Veröffentlicht inWeimar

Weimar: Wohnung in Fußgängerzone in Flammen! Weihnachtsmarkt teilweise abgesperrt

Eine Wohnung mitten in Weimars Fußgängerzone ist den Flammen zum Opfer gefallen. Kurzzeitig war dadurch der Weihnachtsmarkt teilweise gesperrt.

© Johannes Krey | JKFotografie&TV

Es brennt! Was du tun solltest – und was nicht

Ein Brand in deiner Wohnung oder deinem Haus stellt eine absolute Ausnahmesituation dar. Damit die Situation möglichst glimpflich ausgeht, zeigen wir dir, wie du richtig reagierst.

Feuer in Weimar!

Bei einem Brand hat sich eine Frau schwer verletzt. Auch der Weihnachtsmarkt war teilweise nicht erreichbar. Was genau in Weimar vorgefallen ist, erfährst du hier bei uns.

Weimar: Wohnung in Fußgängerzone in Flammen

Eine Wohnung im Dachgeschoss hatte am Samstagnachmittag (9. Dezember) gebrannt. Die Berufsfeuerwehr Weimar und die Freiwillige Feuerwehr Weimar-Mitte wurden gegen 14.25 Uhr alarmiert und machten sich sofort auf den Weg in die Schillerstraße.

+++ Weimar: Nach 143 Jahren – Traditionsladen verabschiedet sich +++

Mehrere Trupps bekämpften die Flammen unter schwerem Atemschutz. Da sich durch den Brand viel Rauch entwickelte, der auch wegen der Bebauung durch das gesamte Gebäude zog, mussten ein Restaurant und eine weitere Wohnung evakuiert werden. Die Weimarer Feuerwehr schaffte es die Flammen schnell zu löschen. Trotz des sofortigen Handels entstand nach ersten Informationen ein großer Schaden in der Wohnung. Auch die darunter liegenden Wohnungen sind wegen des ganzen Löschwassers nicht mehr bewohnbar.

weimar
Die Berufsfeuerwehr Weimar und die Freiwillige Feuerwehr Weimar-Mitte waren in der Schillerstraße im Einsatz. Bei dem Brand verletzte sich eine Frau schwer. Foto: Johannes Krey | JKFotografie&TV

Weimarer Weihnachtsmarkt teilweise gesperrt

Die Weimarin hatte zuerst noch versucht, die Flammen selbst zu löschen – erfolglos. Dabei zog sie sich Verbrennungen und Rauchgasvergiftung zu. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Brand kam, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei Weimar.



Da die brennende Wohnung mitten in Weimars Fußgängerzone lag, musste die Polizei den Bereich weiträumig absperren. So waren auch Teile des Weihnachtsmarktes zeitweise nicht mehr erreichbar. Für die Einsatzkräfte gestaltete sich die Anfahrt aufgrund der Menschen im Innenstadtbereich schwierig.