Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Schock-Fund in „Lost Place“! Passanten entdecken Leiche

In der Nähe eines Thüringer Bahnhof haben Passanten die Leiche eines Mannes entdeckt. Die Ermittler stehen jetzt vor einem großen Rätsel.

© IMAGO / Bihlmayerfotografie

Notruf! So reagiert man richtig

Bei Notfällen wie Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt bricht schnell Panik aus. Doch ein paar Tipps helfen, besonnen zu bleiben und richtig zu handeln.

Was für ein schrecklicher Fund in Apolda (Thüringen)! In der Nähe des Bahnhofs haben hier Passanten eine zum Teil schon skelettierte Leiche gefunden.

Nach ersten Informationen handelt es sich dabei um einen Mann. Am Montagmorgen (29. Januar) waren noch Ermittler zusammen mit Rechtsmedizinern vor Ort. Woran genau die Person gestorben ist, weiß derzeit noch keiner. Hier liest du mehr über den schrecklichen Fund in Thüringen.

Thüringen: Passanten finden Leiche

Die leblose Person wurde der Polizei in der Nacht zu Montag gemeldet, bestätigt ein Sprecher auf Thüringen24-Anfrage. Sie befand sich demnach in einem leerstehenden Gebäude ganz in der Nähe des Bahnhofs. „Die Kollegen sind darauf sofort hingefahren und konnten den Fund bestätigten“, erklärt der Sprecher weiter. Seitdem ist die Polizei vor Ort, um herauszufinden, was genau hier geschehen ist.

+++ Thüringen: Skurrile Euro-Scheine sorgen für Aufsehen! „Keiner nimmt sie“ +++

Zurzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der „Lost Place“ als Schlafplatz genutzt worden war. Es könnte also sein, dass es sich bei dem Toten um einen Obdachlosen handelt. Genaueres kann aber erst nach einer Obduktion gesagt werden. Es sei noch abzuwarten, ob es Hinweise auf Einwirkung Dritter gibt, so der Polizeisprecher. In diesem Fall würde sich auch das Landeskriminalamt einschalten.


Mehr News:


Die Polizei prüft derzeit auch, ob es vielleicht entsprechende Vermisstenfälle gibt. Die Ermittlungen laufen.