Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Suchaktion findet tragisches Ende! Vermisster Mann ist tot

Eine mehrtägige Suchaktion in Thüringen nahm ein trauriges Ende. Nach vier Tagen fand man ihn leblos in einem Waldgebiet. Hier

© IMAGO / Michael Gstettenbauer

Vermisste Kinder in Deutschland

Diese Kinder werden gerade in Deutschland vermisst.

Eine Suchaktion in Thüringen fand ein tragisches Ende. Seit Montag, dem 18. Dezember, wurde ein Mann vermisst.

Nun herrscht Gewissheit. Er ist tot und die Polizei zog die Öffentlichkeitsfahndung zurück.

Thüringen: Rudolstädter spurlos verschwunden

In Rudolstadt (Thüringen) war die Stimmung angespannt – ein 57-jähriger Mitbürger verschwand spurlos. Das letzte Mal gesehen wurde er am 18. Dezember um 17 Uhr. Danach hörte und sah man ihm nichts mehr.

+++ Hochwasser-Warnung in Thüringen: HIER könnte es so schlimm wie seit Jahrzehnten nicht mehr werden +++

Bei der Polizei ging eine Vermisstenanzeige ein. Diese veranlasste eine Öffentlichkeitsfahndung und bat die Öffentlichkeit um Hinweise zu dem 1,76 Meter großen Mann. Doch heute am 22. Dezember konnte die Suchaktion beendet werden. Leider aus traurigen Gründen.

Thüringen: Vermisster leblos aufgefunden

Umfangreiche Suchmaßnahmen wurden eingeleitet, um den vermissten Thüringer aufzuspüren. Schließlich war es der entscheidende Tipp eines Wanderers, der zum Auffinden des Vermissten führte. Doch bedauerlicherweise gibt es kein Happy End. Die Thüringer Polizei teilte mit, dass man den 57-jährigen Rudolstädter leblos aufgefunden hat, in einem Waldgebiet zwischen Remda und Ehrenstein.


Mehr News:


Die Polizei nahm die Öffentlichkeitsfahndung zurück und bedankte sich bei der Bevölkerung für die Hinweise. Weitere Details, etwa die Todesursache oder wie lange der Mann schon tot in dem Wald gelegen hatte, sind bisher noch nicht bekannt.