Veröffentlicht inThüringen

Urlaub in Thüringen sehr gefragt – vor allem zu DIESER Zeit gibt es kaum noch Unterkünfte

Besonders zu DIESER Zeit ist Thüringen ein beliebter Touristen-Hotspot. Wann du dich mit einer Buchung beeilen solltest.

thueringen
u00a9 IMAGO/Christoph Worsch

Thüringer Wald - diese Hotspots solltest du kennen

Thüringen ist besonders im Winter ein Touristen-Magnet!

Wer über die Feiertage einen Kurz-Trip in den Freistaat plant, sollte sich aber besser beeilen. Warum es in Thüringen in der ein oder anderen Unterkunft eng werden könnte, liest du hier.

Thüringen: Beliebtes Touristen-Ziel

Thüringen lockt besonders im Winter viele Besucher an: Ob winterliche Schneelandschaften im Thüringer Wald oder weihnachtliche Altstädte – für jeden ist etwas dabei. Kein Wunder also, dass der Freistaat besonders über die Festtage ein beliebtes Ziel ist. Wer für seinen Kurztrip noch keine Unterkunft gebucht hat, muss aber aufpassen!

+++ Wetter in Thüringen: Etliche Skilifte in Saison gestartet – doch die Aussichten stehen schlecht +++

Bereits jetzt seien die Ferienunterkünfte gut gebucht, teilt der Regionalverbund Thüringer Wald mit. Und das nicht ohne Grund: Der Thüringer Wald ist das wichtigste Urlaubsgebiet! Gerade gegen Ende des Jahres werden besonders viele Besucher erwartet – wer plant, Weihnachten oder Silvester im Freistaat zu verbringen, sollte besser bald buchen. Denn an Weihnachten seien im Wintersport-Ort Oberhof die Unterkünfte bereits zu 80 Prozent und an Silvester sogar zu 95 Prozent ausgebucht! Doch nicht nur hier ist ein Ansturm zu erwarten.

City-Trip nach Thüringen

Gerade in der Adventszeit besuchen Weihnachts-Fans gerne die tollen Weihnachtsmärkte, die Thüringen zu bieten hat. An den Adventswochenenden stehen vor allem die Städte Erfurt, Weimar oder Eisenach ganz hoch im Kurs: Auch hier sind die Hotels schon sehr gut gebucht. „Man findet aber immer noch was“, beruhigt die Sprecherin des Tourismusbetriebs Weimar Uta Kühne – auch an Weihnachten und Silvester. Allzu lange warten mit der Buchung sollte man trotzdem nicht.


Mehr News:


Das sind erfreuliche Nachrichten für den Freistaat. Denn nach der Pandemie scheint sich der Tourismus in Thüringen langsam zu erholen: Im Vergleich zum Vorjahr kann sich die Branche über rund 13 Prozent mehr Gäste freuen! Insgesamt wurden dieses Jahr schlappe 7,7 Millionen Übernachtungen in den ersten drei Quartalen gebucht.