Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Frau geht durch die Hölle – und auch ihr Baby muss leiden

Das Schicksal dieser Mutter aus Thüringen macht betroffen. Was sie und ihr Baby erleben mussten, ist leider kein Einzelfall.

© dpa

Fehlgeburt – Ursachen, Risiken und Symptome

Rund rede zehnt Frau erleidet in ihrem Leben eine Fehlgeburt. Die Ursachen, Risiken und Symptome erklärt das Video.

Diese Meldung aus Thüringen geht unter die Haut! Denn, was diese Frau gemeinsam mit ihrem Baby offenbar durchmachen musste, ist einfach unerträglich.

Thüringen: Diese Brutalität macht sprachlos

Das Schicksal dieser Mutter aus Thüringen macht einfach nur fassungslos! Die 35-jährige Frau musste Gewalt durch den Vater ihres Kindes erfahren, berichtete die Polizei am Sonntag. Leider kein Einzelfall – denn laut dem Bundesamt für Familie ist jede dritte Frau in Deutschland von sexueller oder körperlicher Gewalt betroffen!

Häusliche Gewalt – das solltest du tun:

  • bei akuter Bedrohung, wähle die 110!
  • zeige die Straftat bei der Polizei an
  • wenn du dich nicht traust, dich bei der Polizei zu melden. vertrau dich jemandem an
  • suche dir Hilfe bei einer Beratungs- oder Interventionsstelle (Hilfetelefon: 08000 116 016)
  • schreibe dir auf, was wann passiert ist
  • gehe zum Arzt, lasse dir mögliche Verletzungen attestieren
  • Frauenhäuser bieten dir ebenfalls Schutz

+++ Autos krachen zusammen! Vier Verletzte – darunter auch zwei Kinder +++

Die 35-jährige Mutter erschien am Samstag (9. Dezember) auf der Polizeistation in Bad Langensalza – aus Angst, der 38-jährige könnte wieder zuschlagen! Dort bat sie die Beamten um Hilfe und erzählte ihnen, dass ihr Lebensgefährte sie in der vergangenen Nacht mehrmals in der gemeinsamen Wohnung geschlagen habe. Daraufhin wurden ihre Verletzungen im Krankenhaus Bad Langensalza behandelt und bestätigt.

Polizei stellt Kindesvernachlässigung fest

Besonders schmerzlich: Während die 35-Jährige Gewalt durch den Kindsvater erleben musste, war das gemeinsame sechs Monate alte Baby ebenfalls in der Wohnung. Die Polizei holte den 38-Jährigen erstmal aus der Wohnung.


Mehr News:


Dabei stellte die Polizei fest, dass die Eltern ihr Baby wohl auch vernachlässigt haben. Daher wurde das Jugendamt informiert. Das war dann vor Ort. Laut der Polizei wurden „alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen“ und entsprechend Anzeige erstattet. Was genau mit der Mama und ihrem Baby ist, sagten die Beamten nicht.