Veröffentlicht inThüringen

Kaufland in Thüringen: Gerüchteküche brodelt – Unternehmen mit Knallhart-Ansage

Zu einem Kaufland in Thüringen geistern derzeit brisante Gerüchte herum. Das Unternehmen meldet sich jetzt mit einem deutlichen Statement zu Wort.

kaufland thueringen
u00a9 IMAGO/Michael Gstettenbauer

Supermark vs. Discounter: Das ist der Unterschied

Mit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co.gibt es in Deutschland viele verschieden Lebensmittelmärkte. Bei den einen handelt es sich um Supermärkte, bei den anderen um Discounter. Doch wo ist der Unterschied?

In einer Thüringer Stadt wird die Supermarkt-Landschaft derzeit kräftig aufgemischt. Ein alter Bekannter schließt Ende März für immer die Tore. Wie es am Standort weitergeht, weißt derzeit noch keiner so recht. Die Gerüchteküche brodelt aber heftig. Nun soll auch ein Kaufland vor der Schließung stehen, heißt es.

Jetzt sah sich das Unternehmen selbst gezwungen zu handeln und äußerte sich knallhart. Was Kaufland zu den Gerüchten in Thüringen zu sagen hatte, liest du hier.

Kaufland in Thüringen: Gerüchteküche brodelt

Es ist ein trauriger Abschied in Weimar. In Süßenborn steht die „Mein Real“-Filiale wie viele weitere in ganz Deutschland vor dem endgültigen Aus. Ein Abnehmer hat sich für den Standort bisher nicht finden lassen (wir berichteten). Die weitere Zukunft des Marktes direkt an der B7 ist mehr als ungewiss.

+++ Thüringer Einkaufscenter ändert sich für immer – hinter verschlossenen Türen fließen Millionen +++

So weit, so bekannt. Nun sind allerdings ganz neue Gerüchte hochgekocht, die diesmal einen ganz anderen Supermarkt betreffen. Und zwar den Kaufland in der Humboldstraße. Von einer möglichen Schließung war die Rede, ja sogar, dass er in den Standort nach Süßenborn ziehen könnte. Am Dienstag (5. März) sorgte Wirtschaftsamt-Chef Christian Schwartze deshalb für klare Verhältnisse.

Eindeutiges Statement von Kaufland

Das Unternehmen bleibe mit seinem Weimarer Einkaufsmarkt an seinem angestammten Sitz in der Humboldtstraße, zitiert ihn die „Thüringer Allgemeine“. Auch Kaufland gab zu den Gerüchten über einen Umzug gegenüber der Zeitung ein eindeutiges Statement ab: „Wir beabsichtigen nicht, den Standort zu integrieren.“


Mehr News:


Was die Zukunft des Supermarkt-Standortes in Süßenborn betrifft, versucht die Stadt gerade eine Lösung zu finden. Über den derzeitigen Stand der Dinge erfährst du mehr bei der „Thüringer Allgemeinen“. Dort liest du auch, welche andere Nutzung für das Gebäude vielleicht infrage käme (hier geht’s zum Artikel).