Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Fußgängerin von Auto erfasst – Ärzte kämpfen vergeblich um ihr Leben

Zu einem tragischen Unfall ist es in Thüringen gekommen. Eine Fußgängerin hat dabei ihr Leben verloren. Was genau passierte:

© Stefan Eberhardt | medien-partne

Tod und Trauer: Hier kannst du dir helfen lassen

Kämpfst du gerade mit Tod und Trauer? Dann kannst du dir hier Unterstützung holen.

Tragische Szenen haben sich in Thüringen abgespielt!

Bei dem Unglück verletzte sich eine Fußgängerin so schwer, dass die Frau wenig später im Krankenhaus verstarb. Was genau auf den Straßen Thüringens passiert ist, liest du hier.

Thüringen: Fußgängerin von Auto erfasst

Der tödliche Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (1. Februar) in Bad Berka. Ein Autofahrer bog nach ersten Erkenntnissen mit seinem Wagen von einem Supermarkt-Parkplatz auf die Bahnhofstraße. Eine Fußgängerin hatte offenbar das Auto nicht gesehen und wollte die Fahrbahn überqueren, wie die Polizei Weimar auf Nachfrage von Thüringen24 bestätigt.

+++ Lidl in Weimar evakuiert! Mitarbeiter werden Arbeitstag so schnell nicht vergessen +++

Auch wenn der Fahrer beim Einbiegen nicht eine horrende Geschwindigkeit hatte, soll er laut Angaben eines Reporters die Fußgängerin samt Tasche zwei Meter vor sich her geschoben haben, bis der Wagen endgültig zum Stehen kam. Ersthelfer seien umgehend zur Stelle gewesen. Die alarmierten Rettungskräfte und die Feuerwehr zögerten nicht lange und entschlossen sich für eine sogenannte Sofortrettung. Dabei geht es um jede Sekunde – besonders wenn es sich um lebensbedrohliche Verletzungen handelt. In diesem Fall werden weitere Verletzungen (Knochenbrüche, und so weiter) in Kauf genommen.

thueringen
Zu einem tödlichen Unfall ist es in Bad Berka (Thüringen) gekommen. Eine Fußgängerin hat in der Folge ihr Leben verloren (Symbolbild). Foto: Stefan Eberhardt | medien-partne

Thüringen: Reanimation im Krankenwagen

Wie die Weimarer Polizei bestätigt, musste die Fußgängerin dann im Rettungswagen reanimiert werden. In der Zentralklinik Bad Berka kämpften sowohl die Frau als auch die Ärzte um ihr Leben – doch leider vergeblich.


Mehr News:


Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Sachverständiger gerufen. Die Ermittlungen der Thüringer Polizei laufen auf Hochtouren. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Bahnhofstraße in Bad Berka voll gesperrt. Der Verkehr, darunter auch die Busse des angrenzenden Bus-Bahnhofes mussten umgeleitet werden.
Gegen 14Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.