Veröffentlicht inThüringen

Bauern-Proteste in Thüringen: Nächste Stadt im Visier! HIER herrscht am Wochenende kein Durchkommen

Der nächste Bauern-Protest steht in Thüringen an. In DIESER Stadt wirst du am Wochenende wohl nicht durchkommen.

© IMAGO/Stefan Trappe

Bauernstreik: Videos aus Berlin und Thüringen zeigen das Verkehrs-Chaos

Protestierende Landwirte legen in vielen Teilen Deutschlands am Montagmorgen den Verkehr lahm. Videos zeigen das Ausmaß des Verkehrs-Chaos.

Die Bauern-Proteste in Thüringen gehen in die nächste Runde.

Am Wochenende wird es zu erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Lies weiter, um zu erfahren, wo genau du nicht durchkommst.

Bauern-Proteste in Thüringen: Landwirte nehmen Innenstadt in Beschlag

Am Samstag (27. Januar) ist es mal wieder so weit, ein weiterer Bauern-Protest steht in Thüringen an. Dieses Mal trifft es die Stadt Gera. Die Stadtverwaltung teilte mit, dass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen wird.

+++ Erfurt: Skurriler Kuscheltier-Baum bringt Stadt zum Rätseln – „Sehr sensibles Thema“ +++

Bereits in den Vormittagsstunden soll es auf den Straßen von Gera wohl lebhaft zugehen. Von etwa 11 bis 15 Uhr haben die Landwirte angekündigt, auf den Hauptstraßen im Stadtgebiet zu demonstrieren.

Weitere Demos am Nachmittag

Zwischen 13 und 20 Uhr sind zusätzliche Bauern-Proteste im Thüringer Gera geplant, begleitet von einem verstärkten Polizeieinsatz der Landespolizeiinspektion Gera.


Mehr News:


Diese Maßnahmen können ab der Mittagszeit im Stadtzentrum, rund um den Hofwiesenparkplatz und dem Hauptbahnhof, zu Einschränkungen und Behinderungen des öffentlichen Verkehrs führen. Die Stadtverwaltung schließt kurzfristige Sperrungen einzelner Straßenabschnitte nicht aus. Verkehrsteilnehmer müssen am Samstag (27. Januar) also viel Geduld mitbringen oder das Auto lieber gleich stehen lassen.