Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Schule nach Amokdrohung in Aufruhr – Polizei ermittelt

Eine anonyme Amokdrohung versetzte eine Schule in Arnstadt (Thüringen) ganz schön in Aufruhr. Die Polizei handelte schnell.

© dpa

Notruf! So reagiert man richtig

Bei Notfällen wie Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt bricht schnell Panik aus. Doch ein paar Tipps helfen, besonnen zu bleiben und richtig zu handeln.

Alarm in Thüringen! Ein anonymer Schrecken in Form einer E-Mail hat eine Schule in Aufruhr versetzt.

Eine unbekannte Person drohte der Schule mit einem Amoklauf und löste einen großen Polizeieinsatz aus.

Thüringen: Schule in Aufruhr

Du hast richtig gehört: Ein Drohschreiben hat am Mittwoch (24. Januar) eine Schule in Arnstadt (Thüringen) in helle Aufregung versetzt. Jemand hat sich in der Goethe Straße einen schlechten Scherz erlaubt und per E-Mail eine Amoktat angedroht.

+++ Lotto in Thüringen: Doppeltes Glück im Freistaat! Wo jetzt die Kassen klingeln +++

Die Polizei verlor keine Zeit, als sie von dem anonymen Schreiben erfuhr. So berichtete die Polizeidienststelle Gotha, dass sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt wurden, um herauszufinden, ob von dem Schreiben eine echte Gefahr ausgeht. Sie haben sich direkt an die Arbeit gemacht, den Verfasser ausfindig zu machen.

Es konnte Entwarnung gegeben werden

Zum Glück konnte die Polizei Entwarnung geben: Aktuell gehe man nicht von einer realen Bedrohung aus. Aber das heißt nicht, dass sie die Sache auf sich beruhen lassen. Nein, sie sind weiterhin am Ball, um sicherzustellen, dass wirklich keine Gefahr besteht. Die Kriminalpolizei Gotha hat das Ruder übernommen und ermittelt wegen „Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten“.


Mehr News:



Die Spur führte zu einem Schüler der Schule, die das Drohschreiben erhalten hat. Die Polizei hat eine klare Botschaft an alle Eltern: Klärt eure Kinder auf! Sie müssen verstehen, welche Konsequenzen solche Handlungen haben können. Es ist wichtig, dass sie begreifen, wie ernst die Lage ist, wenn jemand mit solchen Drohungen hantiert. Nun prüft die Polizei, ob dem Verfasser der Amokdrohung die Kosten für den Polizeieinsatz aufgebrummt werden können.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.