Veröffentlicht inThüringen

A9 in Thüringen: Schwerer Überhol-Crash! Zwei Hubschrauber landen auf Autobahn

Auf der A9 in Thüringen hat es einen schlimmen Unfall gegeben. Es gibt zwei Schwerverletzte – und einen Stau.

© DBGrafie / David Breidert

Rettungsgasse

So bildest du sie richtig

Auf der A9 in Thüringen hat es einen schweren Unfall gegeben.

In Richtung Berlin ging zeitweise gar nichts mehr.

A9 in Thüringen: Schwerer Unfall

Gekracht hat es am Dienstagnachmittag (23. Januar) zwischen Dittersdorf und Triptis. Betroffen waren nach ersten Reporter-Informationen ein Transporter mit Anhänger und ein Auto. Laut Polizei wollte der Transporter-Fahrer einen Lkw überholen und hat dann den von hinten kommenden Audi auf der linken Spur übersehen.

Der Audi aus Wolfsburg kollidierte dann mit dem Anhänger – weshalb sowohl das Auto als auch das Hänger-Gespann ins Schleudern gerieten. Der Hänger riss ab, der Transporter kippte um und der Audi kam dann an dem Rand der A9 zum Stehen.


Mehr News:


Die beiden Insassen des Transporters – ein Mann und eine Frau – wurden schwer verletzt. Sie wurden mit den Rettungshubschraubern in Kliniken nach Jena und Zwickau geflogen. Die anderen beiden Insassen des Mercedes kamen mit dem Schrecken davon.

Schwerer Unfall auf der A9 in Thüringen!
Schwerer Unfall auf der A9 in Thüringen! Foto: DBGrafie / David Breidert

Die Polizei sperrte die A9 in Richtung Thüringen zunächst komplett. Der Verkehr staute sich entsprechend.