Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Horror-Fund in der Gera! Angler entdecken Leiche

Zwei Angler haben im Kreis Sömmerda (Thüringen) eine leblose Person in der Gera gefunden. Was wir bisher über den Fall wissen:

© imago images / Fotostand

Notruf! So reagiert man richtig

Bei Notfällen wie Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt bricht schnell Panik aus. Doch ein paar Tipps helfen, besonnen zu bleiben und richtig zu handeln.

Was für ein schrecklicher Fund im Kreis Sömmerda (Thüringen)! Zwei Angler haben im Flusslauf der Gera eine leblose Person aufgefunden.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Erfurt in dem Fall in Thüringen. Was wir bisher wissen:

Thüringen: Angler finden Leiche in der Gera

Die beiden Angler waren nach Angaben der Polizei am Samstagmittag (13. Januar) zwischen Walschleben und Andisleben am Flusslauf der Gera unterwegs, als sie plötzlich eine leblose Person im Wasser entdeckten. Es handelt sich nach ersten Erkenntnissen um einen Mann.


Mehr News:


Derzeit läuft das sogenannte Todesermittlungsverfahren, wie Oberstaatsanwalt Hannes Grünseisen auf Nachfrage von Thüringen24 bestätigt. Wie der Name des Verfahren schon sagt, wird die Todesursache überprüft. Die Leiche wurde beschlagnahmt und eine Obduktion beantragt, so Grünseisen. Die Identität des Mannes sei noch nicht geklärt.