Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Tückisches Feuer in Lauscha! Feuerwehr zückt Kettensägen

Im Landkreis Sonneberg hat es in einem Haus gebrannt. Eine Person wurde verletzt – aber das ist leider noch nicht alles…

© NEWS5 / Ittig

Es brennt! Was du tun solltest – und was nicht

Ein Brand in deiner Wohnung oder deinem Haus stellt eine absolute Ausnahmesituation dar. Damit die Situation möglichst glimpflich ausgeht, zeigen wir dir, wie du richtig reagierst.

In Lauscha im Landkreis Sonneberg in Thüringen hat es gebrannt.

Das Feuer in Thüringen hatte schwerwiegende Folgen – eine Person wurde verletzt. Und auch für deren Wohnhaus sieht es derzeit nicht gut aus.

Thüringen: Brand in Lauscha

Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte vor Ort, wurde die Feuerwehr am Freitagmorgen (8. Dezember) alarmiert. Aus unklarer Ursache war in einem Wohnhaus ein Feuer in einer Zwischendecke ausgebrochen. Eine Person hatte zu viel giftige Rauchgase eingeatmet, so dass der Rettungsdienst sie ins Klinikum bringen musste.

In Lauscha hat es am Freitagmorgen gebrannt.
In Lauscha hat es am Freitagmorgen gebrannt. Foto: NEWS5 / Ittig

Für die Feuerwehr war der Einsatz nicht ganz so einfach. Zum einen wegen des winterlichen Wetters. Und zum anderen, weil die Einsatzkräfte nicht direkt an den Brandherd kamen. Sie mussten Kettensägen zücken und die Zwischendecken aufsägen.


Mehr News:


Das Wohnhaus ist jetzt erstmal nicht mehr bewohnbar. Zur Brand-Ursache und dem entstandenen Schaden gab es von der Thüringer Polizei zunächst keine Angaben.