Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Überschlag beim Überholen! Diese Aktion wird ein Autofahrer sicher bereuen

Auf einer Thüringer Landstraße kam es zu einem Horror-Crash. Ein Renault kam von der Straße ab und überschlug sich.

© Landespolizeiinspektion Erfurt

Laut statistischem Bundesamt: Das sind die häufigsten Unfall-Ursachen

Im Jahr 2022 kam es laut dem statistischen Bundesamt zu rund 2,4 Millionen Unfällen auf deutschen Straßen. In diesem Video verraten wir die häufigsten Unfall-Ursachen.

Auf einer Thüringer Landstraße kam es zu einem schweren Unfall. Ein Überholmanöver endete für einen Mann in einem Albtraum.

Doch was nach dem Unfall in Thüringen ans Licht kam, lässt Unverständnis und Fassungslosigkeit aufkommen.

Thüringen: Renault überschlägt sich

In Thüringen krachte es auf der Landstraße zwischen Vogelsberg und Olishausen im Kreis Sömmerda, wie die Polizei sagt. Ein 55-jähriger Renault-Fahrer ließ sich dabei wohl zu einem riskanten Überholmanöver hinreißen. Doch die Aktion geriet schnell außer Kontrolle. Der Fahrer fuhr zu weit nach links und kam dann von der Fahrbahn ab. Anschließend verlor er komplett die Kontrolle über seinen Wagen.

+++ A9 in Thüringen: Schwerer Transporter-Unfall! Drama beim Hubschrauber-Einsatz +++

Der Renault prallte mit voller Wucht gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach. Schließlich blieb der Renault auf dem Dach liegen. Rettungskräfte sowie die Polizei rückten umgehend an, um die Unfallstelle zu sichern. Doch was dann ans Licht kam, schockiert. Und es erklärt so einiges.

Thueringen
Der Renault-Fahrer hatte bei dem Unfall auf einer Thüringer Landstraße großes Glück. Foto: Landespolizeiinspektion Erfurt

Beflügelte Abenteuerlust durch Alkohol

Die Einsatzkräfte staunten bei der Untersuchung des Unfallhergangs auf der Thüringer Landstraße nicht schlecht. Ein Atemalkoholtest des Fahrers brachte schließlich Licht ins Dunkel. Der Mann hatte sich offenbar mit über 0,9 Promille hinters Steuer, das zeigte jedenfalls der Atemalkoholtest vor Ort an. Offenbar hatte der Alkohol den Abenteuergeist des 55-Jährigen beflügelt.


Mehr News:


Doch der Suff-Fahrer hatte noch einmal Glück im Unglück. Er kam nur mit leichten Verletzungen davon. Strafrechtliche Konsequenzen wegen Trunkenheit am Steuer wird es für ihn trotzdem geben. Die Polizei erstattete bereits Anzeige.