Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Mick Schumacher vor Comeback? Ausgerechnet ER kann dafür sorgen

Darf sich Mick Schumacher Hoffnungen auf eine Formel-1-Rückkehr machen? Dafür kann ausgerechnet ein ehemaliger Wegbegleiter seines Vaters sorgen.

© IMAGO/PanoramiC

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

In der Formel 1 bahnt sich eine spektakuläre Rückkehr an! Flavio Briatore soll bei Alpine auf Wunsch von Renault-CEO Luca de Meo als Berater einsteigen. Beim französischen Team brodelt es schon seit Monaten gewaltig. Die F1-Legende soll nebenbei auch für ein bisschen Ruhe sorgen.

Wird er auch gleichzeitig für ein Hammer-Comeback in der Formel 1 sorgen? Briatore war es bereits, der Michael Schumacher 1991 zu Benetton holte und anschließend die Weltmeisterschaft mit ihm feierte. Wird er nun auch Schumi-Sohn Mick zu Alpine lotsen?

Formel 1: Briatore bei Alpine?

Als Teamchef Flavio Briatore in der Saison 1991 den jungen Michael Schumacher zu Benetton locken konnte, ahnte so gut wie niemand, was für eine Hammer-Verpflichtung dem Italiener gelungen war. Mit dem Deutschen feierte der Rennstall 1994 und 1995 die Weltmeisterschaft.


Auch interessant: Formel 1: Verstappen-Hammer? Legende lässt aufhorchen


Nun soll Briatore bei Alpine für neue Strukturen und erfolgreichere Zeiten sorgen. Seit einigen Wochen kursieren Gerüchte darüber, dass der Italiener bei Alpine seine Arbeit als Berater bereits aufgenommen habe. Luca de Meo, Chef des Renault-Konzerns, soll ein großer Fan des 74-Jährigen sein.

Einige Entscheidungen soll er auch schon getroffen haben und in Zukunft bei weiteren Personalien mitreden können. Dazu zählen auch die Fahrer für 2025. Der Vertrag von Esteban Ocon wird nicht verlängert und bei Pierre Gasly ist noch offen, ob er bleibt. Zwei Plätze also, für die sich Mick Schumacher berechtigte Hoffnungen machen darf.

Briatore kann für Schumacher-Hammer sorgen

Und da kommt dann Briatore ins Spiel. Die Formel-1-Legende kennt die Familie Schumacher natürlich bestens und könnte bei Alpine dann dafür sorgen, dass der 24-Jährige sein Comeback in der Motorsport-Königsklasse feiern könnte.

Alpine-Teamchef Bruno Famin betonte bereits auch, dass er Mick Schumacher auf seiner Kandidatenliste für 2025 hat. Der Franzose bestätigte am Rande des Kanada-GP, dass es bereits Gespräche gegeben hat. Allerdings gibt es noch andere Fahrer, die ebenfalls infrage kommen.


Mehr Nachrichten für dich:


Und wer weiß: Vielleicht könnte eine weitere Briatore-Entscheidung bei den Schumachers für eine Erfolgsstory sorgen.