Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Sky-Experte lässt die Bombe live im TV platzen – Hammer-Wechsel bahnt sich an

Live im TV enthüllt Sky-Experte Ralf Schumacher einen möglichen Hammer-Wechsel in der Formel 1. Es betrifft Max Verstappen und Fernando Alonso.

Formel1 Alonso Verstappen

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Wow, das wäre ein echter Hammer! Fernando Alonso steht in der Formel 1 offenbar vor einem Wechsel zu Red Bull, Max Verstappen könnte den Brause-Rennstall im Gegenzug in Richtung Mercedes verlassen. Das enthüllte Sky-Experte Ralf Schumacher am Montag (25. März) in der Rennanalyse bei Sky Sport News.

Nach seinen Informationen sei das Interesse von Red Bull an einer Verpflichtung von Fernando Alonso sehr konkret. In der Formel 1 bahnt sich damit der nächste Hammer-Wechsel an.

Formel 1: Alonso zu Red Bull, Verstappen zu Mercedes?

Seit dem Wirbel um die „Horner-Affäre“ gibt es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Abgang von Max Verstappen. Der Niederländer soll sich mit Teamchef Christian Horner überworfen werden, eine Zusammenarbeit stehe auf wackligen Beinen.

„Max denkt über eine Alternative nach, aber auch das Team denkt über eine Alternative nach“, erklärte Ralf Schumacher jetzt bei Sky und ließ die Bombe dann platzen. Bei Red Bull gebe es „große Absichten, Fernando Alonso im nächsten Jahr ins Cockpit zu holen, um einen weiteren starken Fahrer zu haben, falls Max Verstappen das Team verlässt.“

+++ Formel 1 in Australien: Entscheidung gefallen! Crash hat bitteres Nachspiel +++

Horner sei schon immer ein großer Fan von Alonso gewesen – und auch der Spanier wäre einem Wechsel nicht abgeneigt. Alonso ist 42 Jahre, wird keine Ewigkeit mehr fahren. „Wenn sich Red Bull ergeben würde, ein Auto, mit dem er gewinnen kann – das will Alonso natürlich unbedingt“, so Schumacher.

Und laut dem Sky-Experten handele es sich dabei nicht nur um ein „Gedankenspiel.“ Er betont: „Es gibt diese Gerüchte, und diese Gerüchte und Informationen sind ziemlich gut.“ Alonso selbst hielt sich mit Zukunftsaussagen zuletzt immer zurück. Nach Informationen von „Motorsport-Total.com“ soll es aber schon erste Gespräche zwischen Red-Bull-Teamchef Horner und Alonsos Manager Flavio Briatore gegeben haben.

Geht Verstappen zu Mercedes oder stellt er sich dem Kampf mit Alonso?

Alonso könnte also tatsächlich bald bei Red Bull unterschreiben, doch was wird dann aus Max Verstappen? Möglich wäre, dass er den Kampf mit dem Spanier annimmt. Aber auch Verstappen soll laut Schumacher über einen Wechsel nachdenken. Grund dafür sei unter anderem der Horner-Zoff, aber auch mögliche Probleme bei der Entwicklung des neuen Motors. Insgesamt stehe Red Bull vor einer unsicheren Zukunft.


Das könnte dich auch interessieren:


Erste Option von Verstappen soll laut Schumacher Mercedes sein. Der Rennstall buhlt schon seit mehreren Wochen öffentlich um den Niederländer. Der Sky-Experte meint: „Max spricht Deutsch. Dementsprechend ist das eine sehr, sehr gute Alternative für ihn. Das kann ich mir schon vorstellen. Er würde mit seiner Persönlichkeit sehr gut zum Stern passen.“