Veröffentlicht inFussball

Deutschland – Dänemark: Aufatmen vor Achtelfinale! Nagelsmann verkündet wichtige News

Vor dem Achtelfinale gegen Dänemark gibt es gute Nachrichten für Deutschland! Bundestrainer Julian Nagelsmann verkündet sie selbst.

© IMAGO/Sven Simon

Das ist der DFB-Kader für die EM 2024

Das ist der Kader, mit dem Bundestrainer Julian Nagelsmann die Heim-EM 2024 angehen wird.

Jetzt wird es ernst! Die Gruppenspiele der Europameisterschaft sind beendet, jetzt steht für Deutschland das Achtelfinale gegen Dänemark an. Bundestrainer Julian Nagelsmann muss in der Startelf wohl die eine oder andere Veränderung vornehmen.

Nicht nur, dass Jonathan Tah Deutschland im Achtelfinale gegen Dänemark fehlen wird. Es gab auch noch große Sorge um seinen Nebenmann in der Innenverteidigung. Nagelsmann verkündet jetzt wichtige News vor dem Duell.

Deutschland – Dänemark: Aufatmen vor Achtelfinale

Es wurde eine Zitterpartie, doch es scheint für Deutschland wohl gut auszugehen. In den vergangenen Tagen gab es nämlich große Sorgen um Antonio Rüdiger. Der Abwehrchef hatte im letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz (1:1) eine Oberschenkelzerrung erlitten. Ein Ausfall gegen Dänemark drohte.


Auch interessant: Vor Achtelfinale gegen Deutschland: Dänemark in großer Sorge


Doch am Freitagvormittag war er wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. „Das Training war gut“, sagte Nagelsmann vor dem Achtelfinalduell. „Er ist sehr wichtig. Unsere Ärzte haben alles gegeben, um ihn fit zu bekommen. Aber manchmal muss man bei muskulären Problemen die Nacht abwarten. Aktuell sieht es so aus, als wäre er wieder fit.“

Gute Nachrichten für das DFB-Team. Denn die Abwehrkante ist enorm wichtig für die deutsche Nationalmannschaft, absolvierte alle drei Gruppenspiele über die kompletten 90 Minuten.

Wer wird neben Rüdiger spielen?

Sollte Rüdiger für das Spiel gegen Dänemark fit werden, stellen sich viele Fans die Frage, wer für Deutschland neben ihm spielen wird. Jonathan Tah nämlich kassierte gegen die Schweiz seine zweite Gelbe Karte und ist im Achtelfinale nur zum Zuschauen verdammt.

Es ist gut möglich, dass Nico Schlotterbeck, der bereits in der 61. Minute gegen die Schweizer für Tah eingewechselt wurde, auch gegen die Dänen in der Startelf stehen könnte. Ansonsten gibt es mit Waldemar Anton und Robin Koch noch zwei weitere Kandidaten für die Innenverteidiger-Position.


Mehr Nachrichten für dich:


Ein Sieg gegen die Dänen und der damit verbundene Einzug ins Viertelfinale wäre „wichtig für unser Land“, sagte Nagelsmann. Zu großen Druck verspüre die DFB-Auswahl nicht. Es sei vielmehr „ein zusätzlicher Push für unsere Mannschaft“.