Veröffentlicht inVermischtes

Edeka: Kunde will Eier kaufen – dann erwischt es ihn kalt! „Goldene Türklinken“

Ein Edeka-Kunde traut seinen Augen kaum, als er nur ein paar Eier kaufen will. Was er entdeckte, wird auch dich schockieren.

© IMAGO/Bihlmayerfotografie

Edeka betreibt ferngesteuerte Filialen - so funktioniert's

Der Lebensmittel-Riese Edeka testet in Deutschland einige vollautomatische Filialen. Die Roboter-Supermärkte mit dem Namen E 24/7 gibt es an mehreren Standorten.

Kunden – egal ob bei Supermärkten wie Edeka oder Discountern wie Aldi – müssen mittlerweile ein dickes Fell haben, vergleicht man die Produkt-Preise von heute mit denen von vor ein paar Jahren.

Doch trotzdem kommt es immer wieder vor, dass Kunden bei dem ein oder anderen Preis-Angebot der Schlag trifft. So auch jetzt abermals bei Edeka, als ein Kunde einfach nur einen Karton Eier einkaufen wollte.

Edeka-Kunde trifft der Schlag

Bei Eier-Kauf haben Kunden die Qual der Wahl zwischen Bio-Eiern, Eiern aus Freiland- oder aus Bodenhaltung. Nicht nur zu Ostern stehen aber auch gerne mal gekochte Eier in den Regalen der Supermärkte und Discounter.


Auch interessant: Hund vor Edeka angeleint – niemand konnte ahnen, was dann passierte

Bei Edeka machte ein Kunde am Donnerstagnachmittag (13. Juni) allerdings eine Entdeckung, die er so schnell nicht vergessen wird. Prompt teilte er sie auf „X“ (ehemals Twitter) mit den Worten: „Optimus war einkaufen! Ehrlich Leute, streben nach Gewinn in allen Ehren, aber was bitte ist ein Mobilstall? Bei dem Preis hat der goldene Türklinken.“ Auf dem Foto zu sehen: Ein quietschgelber Eier-Karton mit der Aufschrift „Das bewegte Bio-Ei“ und „Aus dem Mobilstall“. Doch was schockierte den Kunden daran so?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

DAS steckt hinter dem Eier-Händler

Natürlich der Preis! Denn 10 frische Bio-Eier werden bei Edeka für satte 6,49 Euro verkauft. Bei dem Händler handelt es sich nach Recherchen dieser Redaktion um die Brandenburger-Bio-Ei-GmbH. Ihr besonderer Clou: Die Hühner werden nicht traditionell in einem festen Stall gehalten, sondern sind immer auf Achse. Ein Traktor zieht immer wieder die mobilen Einheiten des Stalls von A nach B, sodass die Tiere auf einer deutlich größeren Fläche picken und scharren können.



Das gibt auch eine weitere Edeka-Kundin auf „X“ zu bedenken: „Das müssten diese Wohnmobile für Hühner sein, die von einem Ort zum anderen ziehen können. Den Preis zahlen wir auch beim Bauern aus dem Automaten.“ Nicht nur in zahlreichen Edeka-Märkten, sondern auch in Rewe-Filialen in Brandenburg und Berlin soll es die mobilen Eier zu kaufen geben.