Veröffentlicht inVermischtes

Rezept: 5 Minuten Pasta-Soße á la Stefano Zarella

Du suchs nach einem schnellen und günstigen Rezept? Dann bist du hier genau richtig. Denn diese Pasta-Soße ist echt quick and easy.

rezept

Rezept: Mooskuchen – der DDR-Kult-Genuss

Wir zeigen dir, wie du ganz einfach den leckeren DDR-Klassiker nachbacken kannst.

Viele kennen Stefano Zarella von Instagram, Tiktok und Co. Schon seit Jahren macht er Food-Content auf Social-Media. Hier teilt der Deutsch-Italiener regelmäßig Rezepte per Video, denen du schnell und einfach folgen kannst.

So auch dieses Rezept: die 5 Minuten Pasta Soße. Du brauchst nur ein paar Zutaten und echt wenig Zeit. Dieses Gericht können selbst die unter uns kochen, die eigentlich nicht so gut daran sind, den Kochlöffel zu schwingen.

Rezept: 5 Minuten Pasta-Soße

Du hast einen langen, anstrengen Tag hinter dir und so gar keine Lust zu kochen? Und Essen bestellen ist auch nicht drinnen, weil du etwas auf das Geld achten musst? Gar kein Problem. Da haben wir das perfekte Rezept für dich. Und es kommt sogar von dem bekannten Koch und Food-Content-Creator Stefano Zarella.

+++ Rezept: Gesunder Tiktok Favorit – der Green-Goddess Salat +++

Du brauchst nur ein paar wenige Zutaten, was das Gericht nicht nur einfach macht, sonder auch noch günstig und überhaupt nicht zeitaufwändig.

Zutaten:

  • Etwas Olivenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Koch-Sahne
  • etwas Kräuter (können auch die Tiefgekühlten sein)
  • Salz und Pfeffer
  • Streukäse
  • deine Lieblingsnudeln

Mehr News:


Als erstes kochst du deine Lieblingsnudeln. Währenddessen kannst du dir schon mal eine große Pfanne schnappen und etwas Olivenöl anwärmen. In das warme Öl tust du dann deine 3 Esslöffel Tomatenmark. Wenn deine Pasta schön aldente ist, nimm dir eine Schöpfkelle und scöpfe etwas Pasta-Wasser ab. Jetzt kannst du deine Nudeln abgießen, abschrecken und in die Pfanne schmeißen. Dazu die Sahne, das Pasta-Wasser und die Kräuter und dann heißt es Durchrühren. So lange, bis deine Nudeln in einer hellroten Soße schwimmen.

Jetzt kannst deine Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Und als letzter Schritt kommt der Streukäse dazu. Hier gilt: mehr ist mehr, man kann nie genug Käse haben. Und voila, da hast du deine super leckere Pasta-Soße. Und viel länger als fünf Minuten sollte das nicht gedauert haben. Lass es dir Schmecken!