Veröffentlicht inVermischtes

Stilles Comeback: Kate Middleton kehrt zurück ins Arbeitsleben

Kate Middleton beweist aktuell, dass sie selbst nach ihrer OP nicht Däumchen dreht. Woran sie hinter den Kulissen ganz heimlich arbeitet…

Kate Middleton beweist aktuell, dass sie selbst nach ihrer OP nicht Däumchen dreht. Woran sie hinter den Kulissen ganz heimlich arbeitet...
© IMAGO/PA Images

Das ist Kate Middleton - von der Bürgerlichen zur Prinzessin

Hier sind einige Fakten zur beliebten Kate Middleton oder wie es korrekt wäre: Catherine, Princess of Wales.

Kate Middleton macht offiziell Homeoffice!

Die Prinzessin von Wales ist stets bekannt für ihr Engagement und ihr royales Pflichtbewusstsein. Nach einer Bauch-Operation schien es, als müsste die Öffentlichkeit auf die beliebte Prinzessin verzichten. Doch jetzt enthüllt der Kensington Palace: Kate ist zurück im Arbeitsmodus – und das schon seit geraumer Zeit, allerdings abseits der großen Bühne.

Kate Middleton: Das treibt Kate Middleton hinter den Kulissen

Obwohl der Royal sich eigentlich noch in der Erholungsphase befindet, offenbart der Kensington Palace nun, dass sie bereits wieder an wichtigen Projekten arbeitet. Dabei erhielt der Express am 21. März 2024 exklusive Einblicke in Kates Tätigkeiten, die sie aus dem heimischen Office vorantreibt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die dreifache Mutter und Ehefrau von Prinz William lässt sich nicht unterkriegen und widmet sich leidenschaftlich ihrem Herzensprojekt – der „Royal Foundation of the Prince and Princess of Wales“. Insbesondere die Förderung der frühen Kindheit liegt ihr am Herzen. Das „The Royal Foundation Centre for Early Childhood“ konzentriert seine Arbeit auf die bahnbrechenden ersten Lebensjahre.



Die Ergebnisse? „Überwältigend positiv“, so das „Centre for Early Childhood“ auf seiner Website. Auch der Palast selbst lässt verlauten: „Die Prinzessin wurde während des gesamten Prozesses auf dem Laufenden gehalten.“ Diese Meldung ist wahrlich kleine Sensation: handelt es sich doch um die erste offizielle Mitteilung zu Kates Arbeit seit ihrer Operation im Januar.