Veröffentlicht inVermischtes

Bußgeld-Katalog bestraft viele Menschen – weil sie beim Abbiegen immer wieder diesen Fehler machen

Eigentlich sollte man als Autofahrer die Regeln im Straßenverkehr kennen. Doch diesen Abbiege-Fehler machen viele – und müssen Bußgeld zahlen.

© IMAGO / INSADCO

Kfz-Versicherungen: Wer das übersieht, zahlt Strafe

Laut Stiftung Warentest werden ab dem 1. Januar 2025 Aufsitzrasenmäher und ähnliche Fahrzeuge versicherungspflichtig. Welche weiteren Fahrzeuge das sind, erfährst du im Video.

Na, hast du in der Fahrschule gut aufgepasst und kannst dich auch jetzt noch an alle Regeln erinnern? Auch wenn wir als Autofahrer versuchen, uns an alle Vorschriften zu halten, haben wahrscheinlich die meisten von uns nicht mehr alle Regeln genau im Kopf. Aber Vorsicht, das könnte unter Umständen ein ordentliches Bußgeld nach sich ziehen.

Es gibt zum Beispiel einen Abbiege-Fehler, der wohl vielen passiert, der aber auch schnell mit Bußgeld und sogar einem Punkt geahndet werden kann. Wir erklären dir, worauf du achten musst.

Bußgeld und Punkt drohen bei diesem Fehler

Autofahrer müssen beim Abbiegen einiges beachten. Dazu gehört zum Beispiel frühzeitig den Blinker zu setzen und sich passend einzuordnen. Außerdem müssen Abbieger im Normalfall entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen. Doch hast du schon mal vom sogenannten „tangentialen Abbiegen“ gehört? Hierbei könnte dich ein Fehler 70 Euro Bußgeld und sogar einen Punkt in Flensburg kosten, weiß „Chip.de“ zu berichten.

Passend zum Thema: ++ Knallharte Regel auf der Autobahn – doch sie wird jeden Tag gebrochen ++

Diese Situation kennen wohl alle Autofahrer: Man kommt an eine Kreuzung und ist sich nicht sicher, wer jetzt genau vor wem abbiegen darf. Wenn zwei entgegenkommende Autos links abbiegen wollen, hat die Straßenverkehrsordnung eine ganz genaue Vorschrift, die sicher nicht jedem bewusst ist. Hier heißt es: „Einander entgegenkommende Fahrzeuge, die jeweils nach links abbiegen wollen, müssen voreinander abbiegen, es sei denn, die Verkehrslage oder die Gestaltung der Kreuzung erfordern, erst dann abzubiegen, wenn die Fahrzeuge aneinander vorbeigefahren sind.“ Wenn die Autos nämlich nicht voreinander links abbiegen, könnten sie eine Gefährdung darstellen – und das kostet!

Es gibt eine Ausnahme

Das klingt kompliziert, aber meint eigentlich nur, dass beide Autos den Abbiegevorgang seitwärts voneinander durchführen müssen und nicht hintereinander.


Mehr News:


Hintereinander abzubiegen ist nur erlaubt, wenn die Verkehrslage es erfordert, dass beide Autos erst aneinander vorbeifahren müssen.

Welchen teuren Fehler Autofahrer bei der TÜV-Prüfung oftmals machen, liest du hier.