Veröffentlicht inVermischtes

Kaufland, Edeka und Co.: Steht uns eine Preis-Explosion bevor? Kunden müssen vielleicht bald HIER ordentlich draufzahlen

Steht uns bei Kaufland, Edeka und Co. etwa eine Preiserhöhung bevor? Ausgerechnet dieses beliebte Produkt könnte es treffen.

© IMAGO/Michael Gstettenbauer

Edeka betreibt ferngesteuerte Filialen - so funktioniert's

Der Lebensmittel-Riese Edeka testet in Deutschland einige vollautomatische Filialen. Die Roboter-Supermärkte mit dem Namen E 24/7 gibt es an mehreren Standorten.

Es ist kein Geheimnis, dass in Deutschland die Preise bei Kaufland, Edeka und Co. seit geraumer Zeit in die Höhe geschnellt sind. Die Inflation und die aktuelle Weltlage haben dazu geführt, dass die Kosten für einige Produkte extrem angepasst werden mussten. Während sich einige Preise im Vergleich zum Vorjahr wieder beruhigt haben, sieht es bei anderen Waren ganz anders aus. Und vor allem ein beliebtes Produkt könnte schon bald teurer werden.

Kaufland, Edeka und Co.: Wird DAS bald teurer?

Die Rede ist nicht von irgendeinem Nischenprodukt, sondern von einer Sache, die viele Deutsche lieben und regelmäßig kaufen: Schokolade. Grund dafür ist die Lage auf dem Kakaomarkt, denn die Preise für den Rohstoff werden immer teurer. Wie die „Lebensmittel Zeitung“ berichtete, notierte die Tonne des Rohstoffs Kakao an der New Yorker Börse bei 4810 US-Dollar. Ein echter Höhenflug!


Auch interessant: Rewe, Kaufland und Co.: Immer mehr SB-Kassen im Ausland plötzlich verschwunden! Bald auch in Deutschland?


Grund für den Preisanstieg sind vor allem die schlechten Ernten, die mit der weiterhin hohen Nachfrage nicht ganz zusammenpasst. Die „LZ“ prognostiziert daher schon einige Diskussionen um die Preise, genauso wie um Platzierungen und Liefermengen. Hersteller sprechen sogar von einer notwendigen zweistelligen Preiserhöhung.

Gibt es jetzt Schokoladen-Maßnahmen?

Diese krassen Rohstoffpreise machen den Markt ziemlich nervös. Deshalb wurden bereits einige Maßnahmen ergriffen, um gegenzusteuern, wie die „Lebensmittel Zeitung“ berichtet. So setzen einige Hersteller bei Tafelschokolade auf Großformate, andere mussten ihr Sortiment anpassen. Einige Konzerne bieten nun auch zusätzlich Riegel oder Pralinen an, da diese weniger Rohmasse vom teuren Gut Kakao enthalten und somit weniger von der Preisexplosion an der Rohstoffbörse betroffen sind.


Das könnte dich auch interessieren:


Wann genau die Kunden von Kaufland, Edeka und Co. die Preisanpassung auch bei den beliebten Schokoladenprodukten bemerken werden, bleibt abzuwarten. Fakt ist jedoch, dass sich die Lage am Kakaomarkt wohl nicht so schnell beruhigen wird.