Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Absoluter Geheimtipp! Macht er auch dich ganz schnell zum Millionär?

Lotto spielen ist der vermeintlich einfachste Weg zum Millionär. Jetzt wurde herausgefunden, welche Zahlen am häufigsten gezogen werden.

© IMAGO/Bihlmayerfotografie

Lotto "6 aus 49": Das sind die 5 größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze bei "6 aus 49" in Deutschland gewonnen.

Das Glücksspiel mit Lotto-Scheinen gehört für einige Zocker zum wöchentlichen Programm. Es ist ja auch sehr verlockend mit ein paar Kreuzchen das ganz große Geld zu machen. Erst vor kurzem wurde der Eurojackpot geknackt. Mit 120 Millionen Euro hat der Gewinner wohl für immer ausgesorgt.

Genau von diesem Glücksgriff träumen viele. Aber warum nicht nachhelfen beim Glück? Wie komme ich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit an einen Millionen-Gewinn? Mit dem Wissen über die nachfolgenden Zahlen, die über Jahrzehnte gesammelt und analysiert wurden, könntest du bald Lotto-Millionär werden.

Lotto: Diese Zahlen führen oft zum Glück

Experten von „Spielbank.com“ haben eine Methode entwickelt, um die größte Wahrscheinlichkeit für die Ziehung von jeder Zahl im deutschen Lotto herauszufinden. Ebenso wurde herausgefunden, welche Zahl die kleinste Wahrscheinlichkeit hat. Um die historischen Glücks- und Pechzahlen im deutschen Lotto zu ermitteln, wurde jede Ziehung zwischen 1955 und 2023 analysiert.

++ Lotto-Glück in NRW: Gleich drei Spieler dürfen sich über Millionen freuen ++

Die größte Glückszahl ist die Nummer 6, die im Spiel insgesamt 943 Mal gezogen wurde. Die am zweitmeisten gezogene Zahl ist die Nummer 7, welche 909 Mal gezogen wurde. Außerhalb der potenziellen Superzahlen ist die Nummer 49 die meistgesuchte Zahl, die nur im Spiel 6aus49 ganze 632 Mal gezogen wurde. Die Zahl, die am seltensten gezogen wurde ist, die Nummer 13 und damit die absolute Pechzahl.

Details zu den Lotto-Zahlen

Die genaue Anzahl der jeweiligen Ziehungen wurde herausgefunden, indem historische Lotto-Zahlen gesammelt wurden. Die Nummer 6 hat die höchste Anzahl an Ziehungen aller Lottozahlen im Spiel 6aus49 mit 645 Ziehungen. Aber auch als Superzahl wurde sie 289 Mal gezogen, was die vierthöchste Anzahl ist.

Die Nummer 7 liegt mit 592 Ziehungen aus dem Spiel 6und49 auf dem zweiten Platz. Mit 317 Ziehungen war sie aber die am meisten gezogene Superzahl. An dritter Stelle steht die Nummer 4, die 589 Mal im Spiel 6aus49 gezogen wurde. 308 Mal wurde die Nummer 4 als Superzahl gezogen. Damit ist Nummer 4 die am zweithäufigsten gezogene Superzahl seit 1955.


Mehr News:


Die Finger sollte man aber definitiv von der Nummer 13 lassen. Die klassische Pechzahl wurde nur 519 Mal gezogen und liegt damit auf dem letzten Platz aller Zahlen. Ganz knapp dahinter folgt die Nummer 45 mit 532 Ziehungen.

>> Anmerkung der Redaktion <<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.