Veröffentlicht inVermischtes

Lidl mit heftiger Änderung – das war bisher im Verkaufsbereich undenkbar

Lidl sorgt derzeit für Aufsehen. Durch ein völlig neues Konzept erweckt der Discounter das bisher Undenkbare zur Realität.

© IMAGO/mix1

So tricksen Supermärkte & Discounter dich aus – ohne dass du es merkst

Discounter und Supermärkte wollen, dass du möglichst viel bei ihnen einkaufst. Dazu werden alle erdenklichen Tricks verwendet. Wir zeigen sie dir in diesem Video.

Viele Menschen haben feste Routinen für ihren Einkauf beim Supermarkt Discounter ihres Vertrauens. Hat man einmal ein festes Lebensmittelgeschäft, prägt man sich schnell ein, wo die verschiedenen Produkte zu finden sind. Stammkunden könnten womöglich sogar nachts geweckt werden und wüssten sofort, in welchem Regal und auf welcher Höhe der Käse gelagert ist.

Jetzt hat sich Lidl aber dazu entschieden, eine große Änderung vorzunehmen – und die geht völlig gegen die Routinen von Stamm-Einkäufern.

Lidl überrascht mit dieser Änderung

Wie die „Lebensmittelzeitung“ berichtet, testet der Discounter Lidl jetzt ein neues Ladenlayout. Eigentlich war die Strategie von Lidl bisher, auf „Laufweg-optimierte“ Verkaufsbereiche zu setzen. Bei diesem Konzept waren die Regale und Gänge von Lidl stets längs ausgerichtet.

+++ Aldi, Lidl und Co.: Kunden geschockt – so dürfen sie an der Kasse nicht bezahlen +++

Das neue Konzept von Lidl ist aber ganz anders und innovativ. Denn das veränderte Layout sieht vor, dass es im hinteren Bereich des Discounters querstehende Regale geben soll. Der Grund dafür klingt einleuchtend, denn die querstehenden Regale sollen eine Art „Kühlungstunnel“ bilden. In dieser Konstellation sollen sich die Kühlregale von Wurst und Käse gegenüberstehen, um so die Kälte besser und effektiver zu nutzen.

Lidl: Hier gibt es das neue Ladenlayout bereits

Das neue Ladenlayout von Lidl gibt es bereits in NRW zu begutachten. In Schwelm können sich Kunden schon mal ein Bild von der innovativen Idee machen. Auch in Bayern, Berlin und dem hessischen Flörsheim wird das neue Layout im Verkaufsbereich ausprobiert. Aktuell sei aber kein deutschlandweiter Rollout geplant. Trotzdem sei dies in Zukunft möglich.

Lidl sei mit den Ergebnissen aus den Testfilialen zufrieden. Der große Vorteil ist, dass sich der Energieverbrauch durch das neue Ladenlayout senken ließe. Zusätzlich verkürzten sich durch die Gegenüberstellung der Kühlregale die Wege der Kunden und auch die Warenverräumung würde leichter werden.