Veröffentlicht inVermischtes

Netto, Edeka und Co: Mann zeigt irren Tiefkühlpizza-Trick – Hersteller fällt vom Glauben ab

Was ein Mann jetzt mit seinen Tiefkühlpizzen anstellt, ist irre. Selbst der Hersteller reibt sich da verwundert die Augen!

© IMAGO/Panthermedia

Supermark vs. Discounter: Das ist der Unterschied

Mit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Co.gibt es in Deutschland viele verschieden Lebensmittelmärkte. Bei den einen handelt es sich um Supermärkte, bei den anderen um Discounter. Doch wo ist der Unterschied?

Tiefkühlpizza-Fans haben schon vieles gesehen. Da wäre die Schokopizza, nicht zu vergessen die Variante mit Fischstäbchen-Belag. Zuletzt sorgte dann die „Brezel Pizza“ für Furore (wir berichteten).

Jetzt scheint ein Mann im Netz aber den Vogel abzuschießen. Ein Video auf Twitter dürfte nicht nur bei Kunden von Netto, Edeka und Co. für Irritationen sorgen. Selbst ein Hersteller kann das nicht unkommentiert lassen.

+++ Netto-Kunden müssen plötzlich zur Kasse – doch sie haben nichts beim Discounter gekauft +++

Netto, Edeka und Co: Trick ist nichts für schwache Nerven

Jeder stand sicherlich schon mal vor diesem Problem. Man hat großen Hunger und will sich mehr als eine Tiefkühlpizza gönnen. Oder muss eine ganze Familie versorgen. Zu doof, wenn man aber nur ein Backblech besitzt. Auf X (ehemals Twitter) macht nun ein völlig irrer Trick die Runde. Das Video stammt von „Johnny Grillmeister“, einem Hobby-Koch, der im Netz unter dem Namen „Die Grillshow“ mehrere Kanäle auf YouTube, Instagram oder TikTok besitzt und sogar einen eigenen Online-Shop für Grill-Fans betreibt. Sein Video wurde nun auf X geteilt – und rief dabei sogar einen Pizza-Hersteller auf den Plan.

„Vier Pizzen aber nur ein Backblech – wie geht das? Hier kommt der Trick“, leitet Johnny seine Präsentation ein. Neben Backblech und den vier Tiefkühl-Produkten greift er dann aber zu einem Gegenstand, der viele irritieren dürfte: einer Springform, die man normalerweise zum Kuchen backen zur Hand nimmt. Zuerst legt er diese mit Fertig-Pizzateig aus. Dann stapelt er die vier Pizzen übereinander in der Springform, die letzte wird umgedreht als Deckel auf den Pizza-Turm gelegt. Damit aber noch nicht genug: Danach pinselt der Mann noch Tomatensoße auf den Pizza-Kuchen, streut Käse darüber und belegt die ganze Konstruktion zum Abschluss noch mit Salami.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Alles in den Backofen und fertig ist laut Johnny der „Pizza-Kuchen“. Genüsslich verspeist er am Ende ein Stück seines Gerichts. „Hersteller hassen diesen Trick“, kommentierte er die ganze Aktion süffisant. Und ein namhafter Pizza-Hersteller ließ sich das nicht zwei Mal sagen.

Dr. Oetker bricht sein Schweigen

Die Reaktionen im Netz blieben nicht lang aus. „So ne Pizza-Torte hat echt noch gefehlt“, kommentiert etwa ein X-Nutzer. Viele fragen sich bereits, wie man die Pizza-Torte am besten backt, damit sie auch in der Mitte durchgart. Schnell mischt sich auch der Tiefkühlpizzen-Hersteller Dr. Oetker in die Diskussion mit ein.


Weitere Supermarkt- und Discounter-News:


„Wir leben in düsteren Zeiten“, ist das nüchterne Fazit des Pizza-Produzenten. Doch auch bei der Diskussion, die unter dem geteilten Beitrag entsteht, können sich die Dr. Oetker-Mitarbeiter ihre Kommentare nicht verkneifen. „Ich kann das alles nicht mehr“, wird so etwa eine Kundin deutlich. „Frag uns mal“, ist die prompte Antwort des Herstellers.

Dr. Oetker macht sogar ein Geständnis: „Funfact: Haben wir schon mal in unserer Versuchsküche getestet, gibt sogar einen Fotobeweis auf Twitter. Jedoch haben wir davon abgesehen, das weiter publik zu machen, weil nicht wirklich gewährleistet werden kann, dass die Pizzen in der Mitte auch durchgebacken sind.“ Wer bei Netto, Edeka und Co. demnächst also in die Tiefkühltruhe schaut, wird die „Pizza-Torte“ also vorerst weiter vergeblich suchen.