Veröffentlicht inPromi-TV

RTL-Star: Schwangere Clea-Lacy macht trauriges Geständnis

RTL-Star Clea-Lacy hat bei Instagram Fragen ihrer Follower beantwortet und war dabei schonungslos ehrlich.

RTL-Star
© imago/Revierfoto

Das sind die beliebtesten RTL-Moderatoren früher und heute

Frauke Ludowig, Peter Klöppel und Katja Burkard – bekannte RTL-Gesichter, die uns seit Jahrzehnten begleiten. Wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben, schauen wir uns im Video an.

RTL-Star Clea-Lacy macht wohl derzeit die schlimmsten Wochen ihres Lebens durch. Die schwangere Ex-Bachelor-Kandidatin musste Ende Mai ins Krankenhaus, nachdem sie extreme Schmerzen und Wehen bekommen hatte.

Verlassen konnte sie die Klinik bislang nicht, stattdessen hütet sie das Bett und hofft darauf, dass sich ihre ungeborenen Zwillinge noch etwas Zeit lassen. Keine einfachen Tage, wie Clea-Lacy jetzt bei Instagram erklärte.

RTL-Star: So lange ist Clea-Lacy schon im Krankenhaus

Für manche Frauen ist die Schwangerschaft mit die schönste Phase im Leben, für manche eher die Schlimmste. RTL-Star Clea-Lacy dürfte eher zu letzterer Gruppe zählen. Ihre Schwangerschaft verlief nämlich bislang alles andere als komplikationsfrei. Seit über vier Wochen befindet sie sich nun schon im Krankenhaus, wie sie am 25. Juni in ihrer Instagram-Story verriet.

+++ RTL-Star gesteht Fans Erkrankung: „Liege vor Schmerzen ganze Nacht wach“ +++

Dort hatte sie vor einiger Zeit bereits erklärt, dass bei ihren ungeborenen Zwillingen ein Entwicklungsunterschied festgestellt wurde. Die Ärzte hatten deswegen bei einem Eingriff die Gefäßverbindung zwischen den beiden verschlossen und 3,5 Liter Fruchtwasser entnommen.

Diesen Appell hat der RTL-Star an seine Follower

Zwar war der Eingriff erfolgreich, doch wegen des erhöhten Risikos einer Frühgeburt muss Clea-Lacy bis zur Entbindung im Krankenhaus bleiben und sich schonen. Sie verbringt daher viele Stunden alleine in ihrem Krankenhaus-Zimmer. Und das belastet den RTL-Star.

Auf die Frage eines Followers, ob sie sich manchmal einsam fühle, antwortete sie ehrlich: „Ich fühle mich sehr einsam! Es wird aktuell auch immer schlimmer.“ Sie weine oft und habe das Gefühl, von der Außenwelt vergessen zu werden. Clea-Lacy erklärt weiter, auf Besuch angewiesen zu sein, um Ablenkung zu bekommen.



„Man merkt schnell, wer für einen da sein möchte (das muss nicht immer in Form von einem Besuch sein) oder bei wem man ganz schnell unter den Radar rutscht“, beschreibt die Ex-Bachelor-Kandidatin ihre Erlebnisse. „Macht es besser und seid für eure Liebsten da“, appelliert sie anschließend an ihre Community mit Blick auf alle Menschen, die wie sie viel Zeit in einem Krankenhaus verbringen müssen.