Veröffentlicht inPromi-TV

Durch TikTok ist RTL2-Star „nicht mehr von Bürgergeld abhängig“

Zwischen Bürgergeld und Ruhm bleibt eine Frage offen: Können sich die „Hartz und Herzlich“-Stars Petra, Pascal und Selina nun mehr leisten?

Zwischen Bürgergeld und Ruhm bleibt eine Frage offen: Können sich die „Hartz und Herzlich“-Stars Petra, Pascal und Selina nun mehr leisten?
© RTLZWEI / UFA SHOW & FACTUAL

Einst waren sie Bürgergeld-Empfänger und jetzt? Die berühmte Familie um Petra, Pascal und Selina aus „Hartz und herzlich“ steht unter Beschuss. Verlogenheit lautet der Vorwurf, der durch die sozialen Medien geistert.

Doch Pascal (22), schlägt zurück und verkündet: Schluss mit den Vorurteilen, wir stehen auf eigenen Beinen!

Bürgergeld: Vom Jobcenter zum Jetset?

Die Reise von Petra, Pascal und Selina führte sie von den Benz-Baracken in Mannheim nach Dessau – und nun, so scheint es, ins Rampenlicht der Unabhängigkeit. In einem kühnen TikTok-Statement räumt Pascal mit den Zweifeln seiner Kritiker auf: „Ich sag euch jetzt mal was“, so der RTL2-Star zu Beginn, „Also ich gehe jetzt einmal durch die Familie und dann werdet ihr mal sehen, dass wir auch was machen, dass wir auch Steuern bezahlen“

+++ Bürgergeld: Arbeitslose lassen sich Zweitwohnung mit Garten bezahlen +++

Mit der Wucht eines sozialen Urknalls verteidigt zuerst Mama Petra die Ehre ihrer Familie im Videoclip. „Ja, wir zahlen auch Steuern und gehen arbeiten“, verkündet sie in Pascals Video. Doch die Frage nach dem Wie bleibt ein Mysterium. Auch Schwester Selina lässt ihre Kritiker wissen: „Wir sitzen nicht nur rum, wir machen auch Streams und Videos.“

Hier klicken, um den Inhalt von TikTok anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von TikTok.

Auch Pascal selbst betont eindringlichst: „Ich persönlich bin nicht mehr vom Bürgergeld abhängig.“



Die Familie hat die Segel in Richtung Influencer-Karriere gesetzt. Doch ob die TikTok-Videos und Streams genug abwerfen, um die Kasse zu füllen, bleibt Pascals Geheimnis. Er lässt noch offen, ob neue Jobs im Spiel sind, doch eines ist sicher: Die digitale Bühne scheint zu lohnen.

RTL2 zeigt Wiederholungen von „Hartz und Herzlich – Tag für Tag“ montags bis freitags ab 16:05 Uhr. Alle Folgen sind auch in der RTL+ Mediathek abrufbar.