Veröffentlicht inPromi-TV

Andreas Gabalier: Konzert in München – „Das war nicht vorherzusehen“

Am Samstag spielte Andreas Gabalier sein heißersehntes Konzert im Münchner Olympiastadion. Doch einer war dem Sänger nicht wohlgesonnen.

Andreas Gabalier
© IMAGO/Future Image

Roland Kaiser, Andrea Berg und Co.: Zu ihren Schlager-Hits tanzen Millionen

Ihre Musik können Schlager-Fans im Schlaf mitsingen. Wir stellen einige der größten deutschen Schlager-Stars vor.

Es war DAS Mega-Konzert – nur leider spielte das Wetter nicht ganz mit. Monatelang hatten sich die Tausenden Fans auf diesen Moment gefreut. Andreas Gabalier ist zurück in München. Hier, wo er schon immer als Held gefeiert wurde, hier Zehntausende kommen, um ihn auf der Bühne zu sehen.

Nachdem Andreas Gabalier zuletzt vor rund 100.000 Menschen auf der Freifläche an der Messe München rockte, war es nun das etwas kleinere Olympiastadion. Der Stimmung sollte das jedoch keinen Abbruch tun.

Andreas Gabalier rockt in München und im Regen

Zusammen mit Stargästen wie Komiker Mario Barth oder „Baywatch“-Legende David Hasselhoff ließ Andreas Gabalier das altehrwürdige Stadion beben. Wenn, da nur nicht das Wetter gewesen wäre. Das nämlich wollte am Samstagabend (22. Juni 2024) so gar nicht mitspielen. Strömender Regen prasselte auf die Fans des VolksRock’n’Rollers herab.

„Erst die Hitze, dann der Regen, Regen, Regen. Das war nicht vorherzusehen“, schreibt beispielsweise eine Anhängerin bei Facebook. Und eine weitere ergänzt: „Es war so schee heid. Trotz Regen super Stimmung! Und natürlich a perfekte Performance!“

++ Andreas Gabalier erblickt kleines Mädchen in der Menge: Er zögert keine Sekunde ++

Für Andreas Gabalier war das Konzert in München trotz Regen sicherlich ein ganz besonderes. Schwärmt er doch immer wieder von seinen Fans, die jedes Konzert zu einem kleinen Volksfest machen.

„Es ist ein riesengroßes Event geworden“

Wie auch zuletzt im Interview mit dieser Redaktion. „Es ist ein riesengroßes Event geworden. Dieser Mehrwert, den es im Vergleich zu anderen Konzerten gibt, ist einfach dieses Trachtengewand. Die Dirndl-Kleider, die Lederhosen, diese Mottoparty in vielen Teilen außerhalb Österreichs, wo die Leute den ganzen Tag über schon in den Städten und Dörfern unterwegs sind, wo wir spielen“, schwärmt der 39-Jährige.



Und weiter: „Das versprüht einfach eine so unglaublich positive Energie. Good Vibes, wie man heute sagt. Von jung bis jung geblieben. Eltern schreiben uns und bedanken sich, dass die Musik das ist, was die drei Generationen im Haus – vom pubertierenden Teenager mit Zahnspange im Gesicht bis zu den Großeltern – durch die Musik wieder vereint. Auch wenn es oft viele Reibungspunkte gibt, das sind einfach schöne Geschichten.“

Was Andreas Gabalier noch sagt, kannst du hier nachlesen.