Veröffentlicht inPromi-TV

Sorge um „Sesamstraße“-Star Horst Janson: „Er konnte plötzlich nicht mehr sprechen“

Große Sorge um „Sesamstraße“-Star Horst Janson. Der Schauspieler erlitt einen Schlaganfall, wie seine Frau erklärte.

Horst Janson
© IMAGO/APress

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Große Sorge um Horst Janson. Der 88-jährige Star aus der beliebten Kinder-Serie „Die Sesamstraße“ erlitt einen Schlaganfall. Das bestätigte seine Ehefrau Helgardt ‚Hella‘ Ruthardt gegenüber dem Magazin „Freizeit Revue“.

„Als er ins Haus kam, konnte er plötzlich nicht mehr sprechen“, verriet sie dem Magazin. Der Notarzt musste anrücken, brachte den Star der „Sesamstraße“ direkt ins Krankenhaus. Dort wurde der 88-Jährige an lebenserhaltende Geräte angeschlossen.

Sorge um „Sesamstraße“-Star Horst Janson

„Er hatte immer einen niedrigen Blutdruck, hat gesund gelebt“, berichtet Helgardt Ruthardt. Der Schlaganfall kam daher wie aus dem Nichts. Dennoch könnte ihm seine gute Ernährung jetzt helfen. „Wenn seine Vitalwerte nicht so gut wären, hätte es schlimmer ausgehen können“, so Jansons Frau.

++ ARD: Hans Sigl verkündet Moderations-Aus – „Kann leider nicht“ ++

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Nach ein paar Tagen Krankenhaus ist Horst Janson wieder zu Hause. Laufen könne er schon wieder gut, jedoch habe sein Kurzzeitgedächtnis ein wenig gelitten, heißt es auf „Brisant.de“.

++ Sylvester Groth über deutsches Fernsehen: „Da können die Schauspieler nichts für“ ++

Doch Helgardt ‚Hella‘ Ruthardt bleibt optimistisch. „Das kriegen wir wieder hin“, so die Frau des „Sesamtstraße“-Stars.

Horst Janson gab den Horst in der „Sesamstraße“

Horst Janson wurde am 4. Oktober 1935 in Mainz-Kastel geboren. Bekannt wurde der Schauspieler durch sein Mitwirken an der ARD-TV-Serie Salto Mortale im Jahre 1968. Anfang der 80er-Jahre trat Horst Janson das erste Mal als „Horst“ in der „Sesamstraße“ auf.

Zudem kennt man den heute 88-Jährigen aus TV-Klassikerin wie „Sonderdezernat K1“, der ARD-Reihe „Unter weißen Segeln“ sowie der ZDF-Telenovela „Wege zum Glück“.



Doch auch in Filmen wirkte der Schauspieler mit. Dazu zählen unter anderem Klassiker wie „Buddenbrocks“ aus dem Jahre 1959, „Ruf der Wildgänse“ (1961) oder „Zwei Kerle aus Granit“ aus dem Jahr 1970.