Veröffentlicht inPromi-TV

ARD: Hans Sigl verkündet Moderations-Aus – „Kann leider nicht“

Jetzt herrscht bittere Gewissheit. Hans Sigl verkündet sein Aus in einer beliebten ARD-Show. Doch es gibt vielleicht noch Hoffnung …

Hans Sigl Silvestershow
© IMAGO/Bildagentur Monn

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Bittere Nachrichten für alle Fans vom ZDF-Bergdoktor Hans Sigl. Der 54-Jährige zeigte in den vergangenen Jahren nicht nur sein Schauspieltalent, sondern auch sein Können als Moderator. Doch bei einer großen ARD-Show ist für ihn nun Schluss.

Zwei Jahre lang moderierte Hans Sigl „Die große Silvester Show“. Doch nun verkündete der Schauspieler persönlich auf Social Media sein Moderations-Aus in der Show.

ARD-Aus für den Bergdoktor

Da es laut Angaben von Hans Sigl bereits viele Nachfragen bezüglich der ARD-Silvestershow gegeben habe, wolle der 54-Jährige nun Licht ins Dunkel bringen. „Aufgrund meines Drehplanes und anderer beruflicher Aufgaben, kann ich dieses Mal leider nicht zur Verfügung stehen. Es hat mir zweimal sehr großen Spaß gemacht“, schreibt er am Montag (10. Juni) auf Instagram.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Vor zwei Jahren übernahm Sigl „Die große Silvestershow“ von Jörg Pilawa. Das Moderations-Aus von Sigl ist bereits das zweite in kurzer Zeit. Seit 2015 begleitete Francine Jordi die ARD-Zuschauer ins neue Jahr. Im März 2024 verkündete sie ihren Abgang, nun folgt der Bergdoktor-Star.

+++ Neue ARD-Aufregung um Dieter Nuhr – ein „Witz“ von ihm löst alles aus +++

Comeback nicht ausgeschlossen?

Laut „Bild“-Informationen soll die Entscheidung jedoch gar nicht bei Sigl, wie es der Instagram-Beitrag glauben lässt, gelegen haben. Vielmehr soll der Sender den Moderator aus der Show geschmissen haben. Dagegen spricht allerdings ein Kommentar unter dem Instagram-Post des offiziellen Profils der ARD: „Vielleicht dann das nächste Mal wieder.“ Scheint zumindest so, als sei ein Comeback nicht ganz ausgeschlossen.



Doch für die Silvesternacht 2024 wird die ARD nun zunächst einmal einen neuen Moderator brauchen. Gegenüber „DWDL“ bestätigte der zuständige BR, dass man bereits „intensive Gespräche“ führen würde. Details zum Sendungskonzept und der Nachfolge von Hans Sigl könnte man zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch keine geben. Naja, bis zum Jahreswechsel sind es ja auch noch einige Monate hin.