Veröffentlicht inPromi-TV

Alexander Bommes: Kurz nach „Gefragt – Gejagt“ steht die Nachricht im Raum

Um 18 Uhr lässt Alexander Bommes bei „Gefragt – Gejagt“ wieder Kandidaten gegen Quizprofis antreten. Nun wird eines ganz deutlich.

Bommes
u00a9 IMAGO/Stephan Wallocha

TV-Quoten: so werden sie ermittelt

So ermittelt die AGF Videoforschung TV-Quoten.

Stellte bis vor wenigen Tagen Kai Pflaume noch Elton, Bernhard Hoëcker und ausgesuchten Stars die Frage „Wer weiß denn sowas?“, ist es nun wieder Alexander Bommes, der im ARD-Vorabendprogramm Quizfreunde gegen Quizprofis ins Rennen schickt.

Und auch wenn die Vorfreude auf den Start der neuen „Gefragt – Gejagt“-Staffel mit Alexander Bommes durch den plötzlichen Tod von Bibliothekar und „Gefragt – Gejagt“-Jäger Klaus Otto Nagorsnik einen empfindlichen Dämpfer erfuhr (hier die traurigen Nachrichten zum Tode des ARD-Stars), scheinen die Zuschauer der Sendung weiterhin die Treue zu halten.

Das zeigen zumindest die Quoten der ARD-Quizshow. 2,34 Millionen Zuschauer schalteten im Gesamtpublikum am Donnerstag (16. Mai 2024) Alexander Bommes „Gefragt – Gejagt“ ein. Ein starker Marktanteil von 18,7 Prozent, wie das Branchenmagazin „DWDL“ berichtet.

Alexander Bommes und „Gefragt – Gejagt“ mit ordentlichen Quoten

Und damit fast auf dem Niveau der ZDF-Krimireihe „SOKO Stuttgart“, die zur nahezu selben Sendezeit 2,62 Millionen Menschen vor die Bildschirme locken konnte. Ein Marktanteil von 19,3 Prozent.

++ Panne bei „Gefragt-Gejagt“: Alexander Bommes muss eingreifen: „Leider schlechte Nachrichten“ ++

Ähnlich stark lief „Gefragt – Gefragt“ auch bei den jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren. Hier wollten 0,24 Millionen Menschen die Show sehen: Eine Quote von 13,6 Prozent.

ZDF-Krimi schnappt sich den Tagessieg

Meistgesehene Sendung im Gesamtpublikum war am Donnerstagabend übrigens „Der Zürich-Krimi“ in der ARD. 5,12 Millionen Menschen wollten „Borchert und das Geheimnis des Mandanten“ sehen. Eine starke Quote von 21,9 Prozent. Bei den jungen Zuschauern war es dagegen Heidi Klum, die sich den Tagessieg schnappte. 0,83 Millionen Fans schalteten um 20.15 Uhr „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ ein. Ein Marktanteil von 18,9 Prozent.



Den ARD-„Zürich-Krimi“ wollten bei den jungen Zuschauern immerhin 0,34 Millionen Menschen sehen. Eine Quote von 7,3 Prozent.