Veröffentlicht inPromi-TV

Markus Lanz: CDU-Politiker bringt Zuschauer auf 180 – „Kaum zu ertragen“

Bei Markus Lanz sorgt ein Diskussionsthema für erhitzte Gemüter. Die Zuschauer vor den Bildschirmen sind fassungslos.

© ZDF

Das ist Markus Lanz

Am Mittwochabend (31. Januar) wird im ZDF wieder heiß diskutiert. Markus Lanz spricht mit seinen Gästen unter anderem über die aktuelle Kriegsentwicklung in der Ukraine und die Debatte um die Taurus-Lieferungen in das Kriegsgebiet. Dazu empfängt der Moderator CDU-Politiker Norbert Röttgen, Journalist Veit Medick, Politologin Sarah Pagung und Jurist Bijan Moini in der Runde. Die Zuschauer sind von einigen Aussagen alles andere als begeistert.

Markus Lanz: Taurus-Debatte spaltet die Runde

Aktuell debattiert die Regierung über eine Taurus-Lieferung an die Ukraine. Während sich Bundeskanzler Scholz dagegen ausspricht, scheint Norbert Röttgen da anderer Meinung zu sein. „Der Bundeskanzler spricht ja nicht mit uns, daher können wir nur spekulieren. Meine These ist, der Bundeskanzler will es nicht, weil es zu wirksam ist“, so der 58-Jährige.

Der Politiker befürwortet den Einsatz von Taurus-Raketen augenscheinlich. Er erklärt, dass sie durch ihre große Reichweite ein Vorteil für ukrainische Soldaten sei, weil sie so nicht mehr so nah an die Front gehen müssen, um relevante russische Ziele zu zerstören. Nicht nur im Studio stößt Röttgen da auf Gegenwind. Auch zahlreiche Zuschauer von den Bildschirmen sind mit seinen Aussagen nicht einverstanden.

Markus Lanz: Zuschauer fassungslos

In den sozialen Netzwerken werden die Sendungen von Markus Lanz gerne diskutiert. Vor allem auf X (ehemals Twitter) werden einige Meinungen geteilt. So auch zum Thema Taurus-Raketen und die Ansichten des CDU-Politikers:

  • „Es ist so erschreckend, dass über den Krieg so gesprochen wird, als handele es sich um ein Computerspiel. Überlegt sich auch mal jemand, wie das endlich mal beendet werden kann?“
  • „Die Euphorie an immer mehr Waffenlieferungen an die Ukraine ist schon sehr befremdlich. Röttger vermittelt völlig ungehemmte Lust an einer immer weiteren Eskalation mit deutscher Unterstützung!“
  • „Röttgen behauptet wieder, der Krieg wird nur durch noch mehr Waffen beendet. Für mich, wie immer kaum zu ertragen. Widerlich.“
  • „Betroffenes Schweigen bei Markus Lanz, als grauenhafte Kriegsbilder aus der Ukraine gezeigt werden. Dennoch versucht Röttgen eine Fortsetzung des Kriegs zur rechtfertigen.“

Mehr Nachrichten haben wir heute hier für dich zusammengestellt:


Das ZDF zeigt Markus Lanz dienstags, mittwochs und donnerstags nach 23.00 Uhr im TV und online in der Mediathek.