Veröffentlicht inPromi-TV

„Dschungelcamp“: Nach Interview-Aussetzer! „Mich nervt dieses Thema!“

Nächstes Drama aus dem „Dschungelcamp“: Zwischen all den Gerüchten und Spekulationen räumt ER jetzt auf…

© Tag 10

Das sind alle Moderatoren des Dschungelcamps

Das Dschungelcamp begeistert Jahr für Jahr Millionen TV-Zuschauer in Deutschland. Wir zeigen Dir in diesem Video alle Moderatoren der Show.

Im „Dschungelcamp“ brodelt mal wieder die Gerüchteküche. Während es zwischen den Campern Mike Heiter und Leyla Lahouar zu funken scheint, befindet sich ausgerechnet Mikes Begleitperson Eugen López im Kreuzverhör der Medien. Jetzt setzt er sich zur Wehr!

Die eigentliche Show begann nach der „Dschungel“-Sendung. In der „Stunde danach“ sorgte nämlich ein fehlendes Interview für Spekulationen. Warum Eugen nun deutlich werden muss…

„Dschungelcamp“: Was läuft zwischen Mike, Eugen und Leyla?

RTL schenkte Mike und Leyla eine ganze Nacht allein – ohne Störungen von Kim Virginia. Dabei knisterte es gewaltig: „Du bist mehr mein Typ als sie [Kim]“, gestand er ihr. Neben lockeren Flirts und Körperkontakt fragten sich die Zuschauer: Lief da auch mehr? „Von mir aus hätte da auch ein Kuss sein können. […] Der ist schon süß“, so Leyla im Nachhinein. Wäre da nur nicht Mikes Kumpel Eugen, mit dem sie schon einmal Kontakt hatte – ein Umstand, der Mike zu hemmen scheint.

++ „Dschungelcamp“-Star aufgewühlt: Jetzt brechen alle Dämme ++

Deshalb bittet die 27-Jährige nun Eugen darum, einen kleinen Brief zu verfassen, um Mike das „Go“ zu geben. In der Sendung „Die Stunde danach“ sollte dieser nun Rede und Antwort stehen – nur war er nicht zum Interview erschienen. Ein Umstand, der die Gäste um Olivia Jones und Angela Finger-Erben stutzig macht.

„Dschungelcamp“: Eugen López setzt sich zu Wehr

Spekulationen werden laut: Ob sich Eugen gegen Leyla und Mike stellt und absichtlich nicht zum Interview erschienen ist? Auf Instagram stellt er nun klar: „Ich habe heute ganz normal verpennt! […] Sie haben mir erst um 4:30 Uhr Bescheid gegeben, dass ich ins Interview soll, und da habe ich bereits geschlafen.“

+++ Dschungelcamp: Kurz nach Ausstrahlung herrscht bittere Gewissheit +++

Zu den Gerüchten, er solle sich angeblich absichtlich nicht interviewen lassen, muss der „Temptation Island“-Teilnehmer nur lachen. „Mich nervt dieses Thema!“, gibt er zu verstehen, und fügt hinzu, dass er 5.000 „GO’s“ ins Camp schicken würde. „Aber ich bin nicht der Mittelpunkt! Mike ist der Mittelpunkt – er ist im Dschungel. Es geht nicht um mich, sondern um ihn.“


Mehr News:


Seit Freitag (19. Januar) läuft das „Dschungelcamp“ wieder täglich auf RTL. Alle Folgen des Reality-Formats sind im Anschluss auf RTL+ verfügbar.