Veröffentlicht inPromi-TV

Dschungelcamp: Heftiger Wirbel um Heinz Hoenig – jetzt sorgt RTL für Gewissheit!

Das „Dschungelcamp“ 2024 ist in vollem Gange – doch Heinz Hoenig musste bisher nicht eine Prüfung ablegen. Jetzt bezieht RTL Stellung.

© RTL

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Die RTL-„Dschungelcamp“-Spiele sind eröffnet und die diversen Stars und Sternchen liefern zuverlässig. Wie immer sorgen vor allem (abgebrochene oder dramatische) Dschungelprüfungen für hitzige Gemüter bei den Zuschauern und damit beste Unterhaltung.

Schauspieler und ältester „Dschungelcamp“-Kandidat Heinz Hoenig musste bisher keine Prüfung absolvieren, sorgt aber dennoch für Frust und Wut unter den RTL-Zuschauern. Sie können nicht verstehen, warum der 72-Jährige automatisch von dem Telefon-Voting ausgeschlossen ist – sogar für die Essensprüfung an diesem Donnerstag (25. Januar). Gegenüber dieser Redaktion hat RTL jetzt Stellung bezogen.

Dschungelcamp-Zuschauern platzt wegen Heinz Hoenig der Kragen

Auch im diesjährigen „Dschungelcamp“ hat RTL wieder die klassischen Rollen besetzt. Da wäre die ehemalige GNTM-Teilnehmerin Anya Elsner oder der GZSZ-Star Felix von Jascheroff. Mit Heinz Hoenig ist ein Promi dabei, der etwas älter als die anderen Mitcamper ist – und meistens eine gewisse Sonderbehandlung erfährt.

Während es für die Zuschauer noch nachvollziehbar war, dass RTL den 72-Jährige nicht zum Camp-Auftakt aus einem Helikopter springen lässt, sorgt die vermeintliche Sonderbehandlung des Schauspielers mittlerweile für Unmut.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Seit Beginn des Dschungelcamps konnte Heinz Hoenig nicht einmal für eine Prüfung gewählt werden – auch nicht für die Essensprüfung „Bah!res für Gares“, die RTL am Donnerstagabend im TV zeigen wird. Für Zuschauer unverständlich. „Heinz ist bei einer Essensprüfung gesperrt … Nee, komm, das ist doch jetzt albern …“, schreibt ein Nutzer auf X (vorher Twitter). „Heinz darf nicht mal etwas essen. Für was ist er überhaupt im Dschungel?“, fragt sich ein anderer. Auf Instagram gibt es ähnliche Kommentare: „Kann Heinz eigentlich irgendwas im Dschungel? Ich frag mich ernsthaft, was er da macht“, schreibt jemand. Eine Nutzer vermutet dagegen: „Heinz ist total sympathisch. Und seinen Reaktionen bei den Verkündungen nach zu urteilen, würde er gerne mal eine Prüfung machen.“

+++ Das ist Dschungelcamp-Kandidat Heinz Hoenig +++

Dschungelcamp: RTL macht deutliche Ansage

Besteht also noch Hoffnung, dass Heinz Hoenig bald in einer Prüfung zu sehen sein wird? Und warum kommt bisher nicht mal eine Essensprüfung für den „Das Boot“-Darsteller infrage?


Mehr Promi-Themen:


Auf Anfrage dieser Redaktion bleibt RTL eine eindeutige Antwort schuldig. „Heinz ist in den letzten Dschungelprüfungen aufgrund gesundheitlicher Gründe gesperrt worden“, erklärt ein Sprecher. Gleichzeitig stellt er klar: „Heinz bereichert unser Camp in hohem Maße, wie in den vergangenen Shows eindrucksvoll zu sehen war. So hat er uns zum Weinen und zum Lachen gebracht und seine Mitcamper motiviert.“

Es bleibt also spannend, wie genau die „Dschungelcamp“-Reise von Heinz Hoenig in den nächsten Tagen weitergeht. Klar ist aber: Seinen Platz am Lagerfeuer hat sich der Schauspieler laut des Kölner Senders so oder so verdient.