Veröffentlicht inPromi-TV

„Wer weiß denn sowas?“: Kai Pflaume macht überraschendes Geständnis – „Wäre ein absolutes Opfer“

Bei „Wer weiß denn sowas?“ kommt es am Mittwoch zu einem Komiker-Duell. Doch plötzlich macht Kai Pflaume ein überraschendes Geständnis.

© ARD/Morris Mac Matzen

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Bereits seit neun Jahren begeistert die ARD-Quizshow „Wer weiß denn sowas?“ Jung und Alt. In der von Kai Pflaume moderierten Vorabendserie treten zwei prominente Gäste gegeneinander an und werden dabei von den Team-Kapitänen Elton und Bernhard Hoëcker unterstützt.

Das Ziel des Ratespaßes ist es dabei, eine höhere Geldsumme als das gegnerische Team zu erspielen. In der Ausgabe von Mittwoch (24. Januar) stellen Atze Schröder und Rick Kavanian ihr Allgemeinwissen in einem wahren Komiker-Duell auf die Probe. Doch direkt zu Beginn der Sendung macht Moderator Kai Pflaume ein Geständnis, das es in sich hat.

„Wer weiß denn sowas?“: DAS kann Kai Pflaume so gar nicht

Bereits seit der ersten Ausgabe von „Wer weiß denn sowas?“ führt Kai Pflaume mit viel Charme durch die erfolgreiche Rate-Show. Doch bei der Vorstellung des Komikers Rick Kavanian kommt dem Moderator ein Geständnis über die Lippen, mit dem wohl niemand gerechnet hat.

Sowohl Kavanian, als auch Teampartner Elton nahmen bereits an der beliebten Comedy-Show „LOL: Last One Laughing“ des Streaming-Anbieters Amazon Prime teil. In dem Format dürfen die Teilnehmer unter keinen Umständen anfangen zu lachen, müssen jedoch gleichzeitig ihre Mitstreiter zum Lachen bringen. Auf die Frage von Kavanian, ob Pflaume sich eine Teilnahme an der beliebten Show vorstellen könnte, fällt dessen Antwort eindeutig aus.

„Wer weiß denn sowas?“-Star Kai Pflaume erwidert amüsiert: „Nein, das wäre überhaupt nichts für mich. Ich kann dir auch sagen warum. Ich bin so anfällig, ich wär ein absolutes Opfer in dieser Sendung. Nach einer Minute wäre ich wieder weg.“ Elton prahlt daraufhin damit, dass er einmal ganze vier Stunden im „LOL“-Studio durchgehalten hat. Pflaume sieht zudem noch ein weiteres Problem an dem Ganzen und gesteht lachend: „Ich würde mich am ehesten selber rauskicken, weil ich meine Witze so gut finde.“

Auch Kavanian hat diese Erfahrung bereits gemacht, in der ersten Staffel sei ihm genau dieser Fehler tatsächlich auch schon passiert.



Bevor es mit den ersten Fragen des Abends losgeht, versichert Kai Pflaume seinen prominenten Gästen noch eilig: „Heute dürft ihr Lachen!“ Und auch das Publikum im ARD-Studio scheint sich auf einen amüsanten Abend eingestellt zu haben.