Veröffentlicht inPromi-TV

Dschungelcamp: Kurz nach Ausstrahlung herrscht bittere Gewissheit

Zwei Tage haben die Kandidaten im Dschungelcamp bereits verbracht. Doch nun bewahrheitet sich eine bittere Vorahnung.

© RTL

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Heftige Prüfungen, emotionale Geschichten und Dramen unter den Campern – das ist es doch was die Dschungelcamp-Fans sehen wollen. Und bei dem bunten Cast aus Influencern, Reality-Stars und wahren Urgesteinen aus dem Showbiz kann es nur explosiv werden.

Die Vorfreude auf das Dschungelcamp schien bei vielen Menschen auf jeden Fall groß gewesen zu sein. Denn die Resonanz war überraschend hoch – besonders beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren. Doch nur einen Tag später muss RTL eine Klatsche hinnehmen.

Dschungelcamp büßt zahlreiche Zuschauer ein

Das Dschungelcamp startete furios in die 17. Staffel. Rund 4,71 Zuschauern saßen bei der Auftaktfolge im Durchschnitt vor dem Fernseher (hier mehr dazu). Und die erste Folge hatte es bereits in sich. Um ins Camp zu kommen, mussten die Kandidaten erstmals Teamgeist beweisen und einen mühsamen Weg hinter sich lassen.

Später stand die traditionelle Ekel-Essenprüfung mit Geschlechtsteilen von Tieren und Maden-Shakes auf dem Plan, der sich zumindest alle stellten. Die volle Ausbeute gab es zwar nicht, doch für Unterhaltung war gesorgt. Dennoch sank die Gesamt-Reichweite von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ am Samstagabend (20. Januar) um knapp eine Millionen Zuschauer. „Nur“ noch 3,71 Millionen verfolgten das Dschungelcamp zur Primetime. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam der Dschungel auf 22,9 Prozent Marktanteil. Das waren fast 16 Prozentpunkte weniger als noch am Vortag.

ARD-Konkurrenz zu stark

Doch was könnte der Grund für den Rückgang gewesen sein? Die Antwort scheint im Programmheft zu liegen. Denn zeitgleich zum Dschungelcamp zeigte die ARD das zweite Hauptrunden-Spiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Jedes Spiel ist in der Hauptrunde wie ein K.O.-Spiel für die DHB-Jungs. Denn nur die zwei besten Mannschaften schaffen den Sprung ins EM-Halbfinale. Und Deutschland ging als Favorit in die Partie gegen Österreich, doch aufgrund von fatalen Fehlern im Angriffsspiel drohte bis kurz vor knapp die Niederlage. Alle Highlights haben wir in unserem Live-Ticker zusammengefasst.



Diese spannende Partie wollten sich 7,7 Millionen Fans ab drei Jahren nicht entgehen lassen. Somit war die Konkurrenz an diesem Tag wohl einfach zu groß für das Dschungelcamp. Aber am Sonntagabend (21. Januar) kommt ja bereits die dritte Folge – wieder ab 20.15 Uhr.