Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Bombendrohung an Gymnasium! Alle Schüler müssen sofort raus

Wegen einer Bombendrohung musste ein Gymnasium in Erfurt sofort evakuiert werden. Hier alle Details:

© Marcus Scheidel/MAS Bildagentur

Blindgänger: So funktioniert eine Bombenentschärfung.

Viel Blaulicht am Mittwochmorgen (31. Januar) vor dem Gutenberg-Gymnasium in Erfurt! Ein großes Absperrband war vor den Treppen gespannt. Alle Schüler wurden wieder nach Hause geschickt.

Grund ist eine Bombendrohung, die per E-Mail geschickt wurde. Was wir bisher über den Fall in Erfurt wissen:

Erfurt: Gymnasium wird evakuiert

Die Droh-Mail wurde am Morgen um etwa 7 Uhr von einer Mitarbeiterin der Schule entdeckt, bestätigt eine Polizeisprecherin auf Thüringen24-Anfrage. Versendet wurde sie demnach bereits am Dienstagabend. 300 bis 400 Schüler mussten anschließend sofort aus dem Gebäude. Sie kamen zwischenzeitlich in einer benachbarten Schule unter und wurden anschließend von ihren Eltern abgeholt.

+++ Zoo Erfurt: Riesen Aufregung im Gehege – Besuchern wird es sofort auffallen +++

Die Polizei stellte das Gelände weiträumig ab. Am Morgen durchsuchte ein speziell ausgebildeter Hund das Gebäude nach verdächtigen Gegenständen. Genaueres zum Inhalt des Drohschreibens konnte die Sprecherin zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Gegen 11 Uhr konnten die Beamten aber wieder Entwarnung geben.


Mehr News:


Am Gutenberg-Gymnasium fand an diesem Tag kein Unterricht mehr statt. Wer hinter der Droh-E-Mail stecken könnte, weiß bisher keiner. Die Polizei hat aber die Ermittlungen aufgenommen.