Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: AfD-Sympathisant bei Demo angegriffen? Das sagt die Polizei über den Vorfall

Zur Anti-AfD-Demo waren rund 10.000 Menschen in Erfurt auf der Straße. Jetzt sorgt ein Video eines AfD-Sympathisanten für Gesprächsstoff.

© Vanessa Schubert/ Thüringen24

Höcke Grundrechte entziehen? Faeser sieht wenig Chancen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) sieht wenig Chancen, dem AfD-Politiker Björn Höcke einzelne Grundrechte zu entziehen, wie dies eine Petition fordert. Bei Höcke und seinem als gesichert rechtsextremistisch eingestuften Thüringer AfD-Landesverband müsse es "zuerst um die politische Auseinandersetzung gehen".

Rund 10.000 Menschen hat es zuletzt auf die Straßen von Erfurt gezogen. Unter dem Motto „Nie wieder ist jetzt. Antifaschismus muss man selber machen“ demonstrierten sie es am Samstag (19. Januar) gegen die AfD. (HIER gibt es mehr Infos!)

Seitdem kursiert ein einminütiges Video in den sozialen Netzwerken. Ein AfD-Sympathisant soll auf dem Erfurter Domplatz angegriffen worden sein. Jetzt äußert sich die Erfurter Polizei zu dem Vorfall.

Erfurt: Video von Anti-AfD-Demo sorgt für Gesprächsstoff

„FCK AfD“ oder „Nie wieder ist jetzt“ und „Bunt statt Braun“ waren nur einige der Schilder, die am Samstagmittag vom Erfurter Domplatz leuchteten. Fast 10.000 Menschen hatten sich zur Anti-AfD-Demo versammelt – unter ihnen auch ein Youtuber und AfD-Sympathisant. Jetzt sorgt eines seiner Videos vor allem auf X (ehemals Twitter) für Gesprächsstoff.

+++ Erfurt: Maaßen bekommt grünes Licht – SO schnell will er seine Partei auf die Beine stellen +++

In dem Clip filmt sich er sich selbst. Einer der Ordner kommt und greift von hinten nach dem Handy des Youtubers. Anschließend will er den AfD-Sympathisant des Platzes verweisen. Weitere Personen kommen hinzu – das Video wird wackelig, zeitweise ist nichts mehr zu erkennen. Die Erfurter Polizei ist ebenfalls vor Ort. Anschuldigungen fallen.

Auf X wird nun viel diskutiert. Gab es überhaupt einen Vorfall? Wird er dramatisiert? Wurde überhaupt Anzeige erstattet?


Mehr News:


Thüringen24 hat bei der Erfurter Polizei nachgefragt und folgende Antwort erhalten: „Der auf dem Video zu sehende Mann brachte den Sachverhalt unmittelbar vor Ort bei der Polizei zur Anzeige. Das Videomaterial wurde gesichert. Die Polizei ermittelt wegen des Anfangsverdachts der versuchten Körperverletzung“.

Nach Recherche von Thüringen24 handelt es sich bei dem Mann nicht nur um einen AfD-Sympathisanten, sondern um ein aktives Mitglied der Partei. (vs)