Veröffentlicht inErfurt

Erfurter Trio zündet Mülleimer an – was es dann macht, kann selbst die Polizei nicht so richtig fassen

Drei Erfurter haben in der Vilniuspassage einen Mülleimer angezündet. Was dann passiert, macht selbst die Polizei fassungslos.

© Polizei Erfurt

Die wichtigsten Grill-Typen im Überblick

Es werden die Grill-Typen Holzkohlegrill, Gasgrill, Elektrogrill und Lotusgrill vorgestellt.

Drei Männer haben in der Erfurter Vilniuspassage einen öffentlichen Mülleimer angezündet.

Doch dabei blieb es nicht. Das Trio hatte etwas ganz bestimmtes mit dem brennenden Mülleimer vor. Selbst die Erfurter Polizei kann die Aktion nicht so richtig fassen.

Erfurter grillen auf öffentlichem Mülleimer

Wie die Beamten sagen, waren ein 45 Jahre alter Mann und seine zwei Begleiter im Alter von 39 und 25 Jahren am Freitagnachmittag (15. Dezember) in der Vilniuspassage unterwegs.

+++ Flughafen Erfurt: Airline erweitert Angebot! Die Nachfrage nach DIESER Verbindung war einfach zu groß +++

Das Trio kam dabei offenbar auf die Idee einen Mülleimer anzuzünden – und darauf Hähnchenschenkel zu grillen. Durch das Feuer entstand jede Menge Kunststoffrauch, der das Fleisch ordentlich durchräucherte. Die verkohlte Beschichtung des Mülleimers sorgte für eine ungewöhnliche Panade.

Doch das alles störte die drei Erfurter offenbar wenig. Wie die Beamten sagen, leckten sie sich nicht nur sprichwörtlich die Finger, als die Polizisten vor Ort eintrafen. Die Polizei löschte den Brand mit einem Feuerlöscher, das Trio zog weiter.

Erfurt
Ein Trio hat in Erfurt einen Mülleimer angezündet – und damit etwas besonderes vorgehabt. Foto: Polizei Erfurt

Trio benutzt Einkaufswagen als Grill

Offenbar hatten die drei aber noch immer Hunger. Deshalb sollen sie sich wenig später einen Einkaufswagen geschnappt und in der Lowetscher Straße Altholz gesammelt haben. Das Holz sollen die Männer dann zu einem Lagerfeuer geschichtet und angezündet haben. Der Einkaufswagen diente als Grillrost.


Mehr News:


Die Polizisten mussten also ein zweites Mal eingreifen. Sie löschten wieder die Flammen und nahmen den Männer die Feuerzeuge ab. Anschließend gab es einen Platzverweis für das Trio. Jetzt kommen auf die drei ziemlich hohe Kosten zu. Für den entstandenen Schaden in dreistelliger Höhe und den Polizeieinsatz müssen sie wohl blechen.