Veröffentlicht inErfurt

Real in Erfurt: Rewe-Hoffnungen zerplatzt! Mitarbeiter verlieren wohl doch ihre Arbeitsplätze

Eigentlich sollte die „Real“-Filiale in Erfurt von Rewe übernommen werden. Doch der Deal zerplatzte jetzt. Alle Mitarbeiter sind gekündigt.

© IMAGO / Funke Foto Services

Was du über die Stadt Erfurt wissen solltest

In diesem Video stellen wir dir die thüringische Hauptstadt vor.

Eine Schreckensnachricht nach der anderen für die Real-Mitarbeiter in Erfurt. Das war’s nun wohl vielleicht endgültig mit ihrem Arbeitsplatz.

Denn der Rewe-Deal für den Erfurter „Mein Real“-Standort ist jetzt wohl vom Tisch – und damit auch alle Hoffnungen auf eine Übernahme.

Real in Erfurt: Miet-Verhandlungen platzen

Nach mehrwöchiger Zitterpartie herrschte endlich Klarheit – Real in Erfurt steht vor dem Aus. Doch eine letzte Hoffnung gab es. Rewe sollte die „Mein Real“-Filiale an der Gothaer Straße übernehmen (wir berichteten). Doch nun ist diese letzte Hoffnung auch zerplatzt, wie die „Thüringer Allgemeine“ schreibt.

+++ Erfurt: Mädchen stürzt sechs Stockwerke in die Tiefe – und verletzt sich schwer +++

Miet-Verhandlungen zwischen Rewe und dem Vermieter scheiterten. „Bedauerlicherweise ist keine Einigung zwischen dem Vermieter und Rewe zustande gekommen“, wie es auf Zeitungs-Nachfrage heißt. Alle „Mein Real“-Mitarbeiter stünden Ende März ohne Job da.

Real will Mitarbeitern weiterhin helfen

Den Mitarbeitern in Erfurt wolle die „real GmbH“ noch durch die Übergangsphase helfen, wie die „Thüringer Allgemeine“ weiter schreibt. Geschäftsführung und Betriebsrat würden sich aktuell austauschen.


Mehr News:


Besonders wichtig sei dabei, dass die Mitarbeiter und Lieferanten ihr Geld bekommen und das Unternehmen allen rechtlichen Verpflichtungen nachgeht. Doch nicht nur die „Mein Real“-Filiale ist in dem Einkaufszentrum an der Gothaer Straße bedroht. Welche Läden es noch erwischt hat, erfährst du bei der „Thüringer Allgemeinen“.