Veröffentlicht inErfurt

Zoo Erfurt: Riesen Aufregung im Tierpark! Die neuen Stars sind endlich da

Die Freude im Zoo Erfurt ist riesig!Hier gibt es jetzt zwei neue Stars, die schon lange sehnsüchtig erwartet wurden. Wann du die neuen Bewohner im Zoo Erfurt besuchen kannst, liest du hier. Zoo Erfurt: Nashörner ziehen in verwaistes GehegeVor rund neun Monaten starben im Zoo Erfurt zwei Nashörner auf mysteriöse Weise (wir berichteten). Seither war […]

© Thüringer Zoopark Erfurt/Steve Bauerschmidt

Thüringen

Die schönsten Zoos und Tierparks

Die Freude im Zoo Erfurt ist riesig!

Hier gibt es jetzt zwei neue Stars, die schon lange sehnsüchtig erwartet wurden. Wann du die neuen Bewohner im Zoo Erfurt besuchen kannst, liest du hier.

Zoo Erfurt: Nashörner ziehen in verwaistes Gehege

Vor rund neun Monaten starben im Zoo Erfurt zwei Nashörner auf mysteriöse Weise (wir berichteten). Seither war das Gehege der beiden Tiere leer. Doch jetzt kommt wieder Leben in das verwaiste Nashornhaus.

Wie der Zoo mitteilt, zogen am Freitag (21. Oktober) zwei britische Tiere in ihr neues Zuhause ein. Stella und Lottie kamen am Morgen gegen 7 Uhr in Thüringen an: „Den beiden geht es gut. Wir beginnen gleich mit der Ausladung und dann können die Tiere sich hier in Ruhe umschauen und alles beschnuppern“, so Tierärztin Tina Risch.

Stella und Lottie sind wohlauf. Sie haben schon eifrig ihre Boxen erkundet und gefressen. Stella hat sich nach dem Fressen gleich aufs Ohr gelegt und hält nun ein Nickerchen.
Lottie ist im Erfurter Zoo angekommen Foto: Thüringer Zoopark Erfurt/Steve Bauerschmidt

Lottie ist dabei fast drei Jahre alt und am 5. Januar 2020 im Colchester Zoo in England geboren – ihre neue Mitbewohnerin kennt sie dabei noch nicht. Denn Stella ist zwar auch Britin, allerdings im Cotswold Wildlife Park am 7. September 2019 zur Welt gekommen.

Zoo Erfurt mit besonderen Plänen für Nashorn-Kühe

„Diese beiden Nashörner haben super Gene“, wie Kuratorin Heike Maisch erzählt. Wenn die beiden Kühe geschlechtsreif sind, soll auch noch ein Zuchtbulle in den Erfurter Zoo einziehen. Doch erst mal gilt es für Stella und Lottie ihre neue Heimat kennenzulernen und sich einzugewöhnen.


Auch interessant: Zoo Erfurt droht das Aus! Jetzt tickt die Uhr


Tierpflegerin Saskia Fiebig soll den beiden Tieren dabei helfen. Vorab hat sie sich deshalb auf den Weg nach England gemacht, um die Nashörner kennenzulernen. „Lottie ist verschmust und eifrig beim Training dabei. Das ist gut, um ein schnelles Vertrauen aufzubauen“, so die Tierpflegerin. Stella hingegen sei kräftig gebaut, voller Temperament und ziemlich neugierig. Außerdem ist sie an Zoo-Besucher schon gewöhnt.


Mehr News: Erfurt: 49 Jahre lang liebten Menschen diesen Laden – jetzt macht er dicht


Wer die beiden Neuzugänge besuchen möchte, muss sich noch ein bisschen gedulden: Vorerst bleibt das Haus geschlossen, damit sich auch die beiden Tiere kennenlernen können. Vielleicht hast du aber Glück und du kannst Stella und Lottie schon in der kommenden Woche auf der neuen Außenanlage dabei beobachten, wie sie sich im Schlamm suhlen.